1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Nervensäge Elfriede meints persönlich

Stolberg : Nervensäge Elfriede meints persönlich

Weiter mit der Reihe Kabarett im „The Savoy” in Stolberg geht es am Sonntag, 4. Februar, um 19 Uhr mit Monika Blankenberg und ihrem Programm „Nehmen Sies ruhig persönlich”. Im Rheinland kennt man sie (nach weit mehr als 100 Aufführungen) als Brautmutter Uschi Effelsberg in Bill Mockridges Erfolgsproduktion „Hochzeit auf Rheinisch”.

Aber das ist bei weitem nicht alles, was Monika Blankenberg künstlerisch so treibt. Geboren und aufgewachsen in Köln, ausgestattet mit rheinischem Temperament und Humor, fand sie über Um- (und manchmal auch Irr-)wege den Weg auf die Bühne. Sie hat 25 Jahre lang in freien Theaterensembles gespielt, angefangen bei Kinder- und Jugendstücken über Krimikomödien und Boulevardstücke bis hin zum Improvisationstheater, hat an Drehbüchern für das Fernsehen mitgeschrieben, zwei eigene Theaterstücke entwickelt, einige Film- und Fernsehrollen gespielt, Sendungen für den Hörfunk produziert und schließlich das Kabarett für sich entdeckt. „Nehmen Sies ruhig persönlich” ist das mittlerweile achte Solo-Kabarettprogramm.

Wie immer bei ihren Programmen mit dabei ist der Musiker Jochen Walter, der mit seinem staubtrockenen, schrägen Humor den passenden Kontrapunkt setzt.