1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Nächtlicher Hausbrand: Wasser gefriert in Feuerwehrschläuchen

Stolberg : Nächtlicher Hausbrand: Wasser gefriert in Feuerwehrschläuchen

Weil in einem Wohnhaus ein Feuer ausgebrochen war, musste die Feuerwehr in Stolberg in der Nacht zu Montag in den Stadtteil Vicht ausrücken. Es war ein Einsatz, der den Rettern viel Wissen, Kraft und Stehvermögen abverlangte: Um an die Flammen zu gelangen, mussten sie die Isolierung der Hauswand aufbrechen. Zudem gefror wegen der extremen Temperaturen das Löschwasser.

gGene 0.05 rUh erinef die Bhroeenw eds esfaanisEiuenhlim ni edr ßatreS m„I ho“L end roftN:u reD sutahDhcl nrt.eban Dre gösLzchu edr uherwfrBes,efeur rde .4 hsgöLcuz mit den ppunLeöcshgr Mcaubs,ah Vithc nud flweZail udn dre 3. öguszLch mti dne pcphegLsnurö ieg,Birn frDfo udn weeeVngn ewosi dre uüinsrsFednhgt tcmahen cshi tim ansgsteim undr 50 rtfniakszEtäne auf edn Weg.

lsA edi estnre netiEenih rentu neLiutg nov trAtsleeim dnrseAa nvoDer vro Otr tiefn,nrea ndsat dsa achD an nriee ieledwanGb im ieBrche dse asiKmn in a.Fnmlme mI„ uasDlhtch tatneh ihsc enarSpr dun ehDncatalt tdntenz,ü“e bcherteiet sereheruprcrFehwe hclMeia srndoKa epätrs am Tag. ieD tstzafiknEäer iregnff edi melnamF pre etrhrielDe ovn enuaß a,n ine ertzeiw Tppur rceükt ni sad cohcehasgDss sde Huseas ovr.

aD die almenFm betreis ni ied lnseiogurI erd wundaAnße ueogrdgvnrne aw,enr snsteum edi rmfeäpbrBednak eeinn elTi erd urdakeevdinWlgn ma bileGe ehnrfuaeb,c um hestmiclä eGelsttnru zu hceösn.l

Ncah tug izwe duenntS wra rde Badnr htöslegc - scnathgise ovn mpeteeanTurr von rund 7 Grad utrne lulN awr es dacrsuuh ekin hneganreem .inEzast Das hröswcsseaL fgrore in dne lSuächchen dun fua red ßtareS. Ein eaurzetgSuhrf eumsst rerngafedot newedr, mu nde feofrentben ielT dre lwreiZfale Serßat nrebe.uazsut strE eggen 043. rUh oknnetn dei äiazstneftkEr wierde bceür.nak