Stolberg: Nächtlicher Flächenbrand in Gehlens Kull

Stolberg : Nächtlicher Flächenbrand in Gehlens Kull

Hohe Temperaturen bis in die Nacht: Die Stolberger Feuerwehr musste Freitagnacht zu einem schweißtreibenden Einsatz im Waldbereich Gehlens Kull ausrücken. Eine aufmerksame Anwohnerin hatte dort gegen 23:40 einen Flächenbrand bemerkt.

Mit rund 30 Einsatzkräften machte sich der Löschzug der Feuer- und Rettungswache sowie die Löschgruppen Atsch, Mitte und Donnerberg auf den Weg zur Josef-von-Görres-Straße. Bei einer Temperatur von 27 Grad legten die Einsatzkräfte um Mitternacht eine 360 Meter lange Schlauchleitung bergauf und löschten die Flammen. Anschließend wässerten sie die Brandstelle und das Unterholz, um Folgebrände auszuschließen.

Gegen 1.30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Nach der schweißtreibenden Arbeit wurden alle Kräfte mit Getränken versorgt. Die Feuerwehr bittet darum, während der anhaltenden Trockenheit „die Gefahrenhinweise für Wald und Wiesen zu beachten.“

(red)
Mehr von Aachener Zeitung