Benefizkonzert: Musiker erinnern im „The Savoy“ an den Sänger Kay Zenner

Benefizkonzert : Musiker erinnern im „The Savoy“ an den Sänger Kay Zenner

Ein Konzert mit fünf Bands, Rockabilly, Soul, Alternative-Rock, Orchester-Sound, Country-Punk, Rock‘n‘Roll und mehr bei freiem Eintritt – für Musikfreunde wird der Samstagabend, 6. April, ab 19 Uhr im „The Savoy“ ein echter Leckerbissen.

„Cai and the Pirinhas“ spielen dann ebenso in der Gaststätte am Alter Markt wie „The Replacement Killers“, „Cherry on the Cocktail“, „The Equipments“ und die „Eifelphoniker“.

„Cai and the Pirinhas“ liefern beste Laune mit feinstem Rockabilly, „The Equipments“ unternehmen im „The Savoy“ eine klangvolle Reise durch die ältere und jüngere Geschichte der Soulmusik, und „The Replacement Killers“ spielen revolutionären Country-Punk mit Einflüssen von Größen wie „The Clash“, „The Who“ und Johnny Cash.

Die „Eifelphoniker“ präsentieren in frischem Orchester-Sound Klassiker wie „My Way“, „Unchained Melody“ oder „Just can‘t help believing“ und „Trouble“. „Cherry on the Cocktail“ hat sich als Coverband den Stilen Rock, Pop und Alternative verschrieben und spielt bei dem Benefizkonzert unter anderem Songs von „Placebo“, „The Killers“ und „Mando Diao“. Das vielfältige Konzert verspricht, für Liebhaber handgemachter Livemusik ein wahres Freudenfest zu werden.

Trauriger Hintergrund

Doch der Abend hat auch einen ernsten und einen traurigen Hintergrund. Anstelle von Eintrittsgeld bitten Musiker und Veranstalter des Benefizkonzerts um freiwillige Spenden für die Deutsche Krebshilfe, und überschrieben ist das Konzert mit „Tribute to Kay“. Gemeint ist damit Kay Zenner, ein in der Region bekannter Vollblutmusiker, der vor einem Jahr an Krebs gestorben ist.

Kay Zenner wurde nur 48 Jahre alt. Er sang unter anderem in Bands „deepbaet“, „The Flaming All Stars“ und „The Equipments“ und hat auch das Stolberger Publikum mehrfach begeistert.

Der erste Auftritt seiner damals neuen Rockabilly-Band „Cai and the Pirinhas“ wurde seinerzeit im „The Savoy“ besiegelt und erfolgte 2013 beim Rockballast am Fuße der Burg.

2014 zog Kay Zenner mit seiner Lebensgefährtin Esther Fischer in die Kupferstadt, und weitere Auftritte in Stolberg folgten – etwa mit der Coverband „25 South Avenue“, in der Zenner zum Beispiel beim Rockballast 2015 sang. Eines seiner letzten Konzerte sang Kay Zenner mit „Cai and the Pirinhas“ im Jahr 2017 ebenfalls beim Rockballast in Stolberg.

Jetzt spielen musikalische Weggefährten Zenners allesamt ohne Gage bei dem Benefizkonzert im „The Savoy“, um die Deutsche Krebshilfe zu unterstützen.

Verkauf von T-Shirts statt Eintritt

„Und weil wir – Familie, Freunde und Musiker – diesen traurigen Jahrestag genau so begehen wollen, wie wir Kay auch verabschiedet haben: gemeinsam und mit viel Musik“, beschreibt Esther Fischer. Die Band „Cai and the Pirinhas“ steuert nicht nur flotten Rockabilly zu dem Konzert bei, sondern auch Band-T-Shirts, die zugunsten der Deutschen Krebshilfe verkauft werden, und statt Eintritt zu zahlen, können die Zuhörer freiwillig für die Deutsche Krebshilfe spenden.