Musiker der Elbphilharmonie sind in Stolberg zu Gast

Musiker der Elbphilharmonie : Klassik-Festival mit Besuch aus Hamburg

Nach Bürgerstiftung und Musiksommer hat sich Patricia Buzari entschlossen, dem Klassik-Festival „Momentum“ einen eigenen Veranstaltungsrahmen zu geben.

Im kommenden Jahr bietet sie das doppelte an Konzerten an, und das vom 22. bis zum 28. Juli unter dem Titel „Clara Schumann und ihre Schwestern“.

2019 jährt sich der Geburtstag Clara Schumanns zum 200. Mal. Zu ihren Schwestern zählen allgemein Frauen in der Musik, deren Werke nicht gleichermaßen im Licht der Öffentlichkeit stehen, wie es bei vielen männlichen Kollegen der Fall ist. So werden beim Eröffnungskonzert am 22. Juli im Museum Zinkhütter Hof durch das Folkwang Kammerorchester Essen unter Leitung von Johannes Klumpp Werke von Antonio Vivaldi, Clara Schumann und Lera Auerbach zu hören sein. Solisten sind Alexander Krichel, Yury Revich und Patricia Buzari.

Einen Tag später findet von 11 bis 16 Uhr der Wettbewerb „Jugend goes classic“ statt. Zur Jury zählen: Yury Revich, Ingo Jander, Prof. Alexej Gorlatch, Prof. Elsbeth Moser, Prof. Klaus Heitz und Patricia Buzari. Am gleichen Tag bestreitet Alexander Krichel ein CD Release Konzert (ein Live-Konzert mit dem aktuellen Programm zur neuen CD) mit einem Live Lounge Interview nach dem Konzert. Am 24. Juli, 11.30 Uhr findet erstmalig das Young Artists in Concert Projekt statt.

Zu den jungen Künstlern zählen Aksel Rykkvin (16-jähriger Bariton), Brendan Goh (19, Cello), Marcin Patrzalek (18, Gitarre) und Ivan Kuznetsov (Klavierbegleiter). Durch die guten Kontakte von Agent Ingo Jander (Bremer Philharmonie) ist es Patricia Buzari gelungen, am Abend, 19.30 Uhr, das Barockorchester der Elbphilharmonie Elbipolis Hamburg gewinnen zu können. Werke von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Antonio Vivaldi werden zu hören sein. Solist ist Yury Revich, ein starker Partner an Patricia Buzaris Seite.

Klassik-Fans erwartet im Juli ein ganz besonderes Programm. Etliche Konzerte werden im Rahmen des Klassik-Festivals stattfinden. Foto: Jürgen Lange

Am 25. Juli steht das Konzert vormittags unter dem Titel „Von ewiger Liebe“. Echopreisträgerin Maria Soumatcheva (Oboe) und Aleksandr Shaikin (Klavier) spielen Werke von Robert / Clara Schumann und Johannes Brahms. Um 19.30 Uhr wird Prof. Alexej Gorlatch in einem Klavierrecital (ein einziger Solist spielt aus Werken verschiedener Komponisten) zu hören sein.

Prof. Elsbeth Moser und drei ihrer Meisterstudenten stellen ihr Instrument, das Akkordeon, am 26. Juli, 11.30 Uhr, vor. Der Abend (Konzertbeginn 19.30 Uhr) gehört Yury Revich und Patricia Buzari und einem Werk der österreichischen Komponistin Johanna Doderer, geboren am 18. September 1969, das in Stolberg uraufgeführt wird.

Maria Riga bringt im Kinderkonzert am folgenden Tag, 27. Juli, 11.30 Uhr den Sommernachtstraum von Felix Mendelssohn-Bartholdy zu Gehör. Um 19.30 gibt es ein Trio Konzert mit Yury Revich, Brendan Goh und Patricia Buzari mit Werken von Robert Schumann, Johannes Brahms & Clara Schumann.

Der Sonntag, 28. Juli beginnt mit einem Brunch-Konzert um 11.30 Uhr und Liedern von Opernsänger Luis Magallanes (Tenor) aus Venezuela. Das Final-Konzert bestreiten Echopreisträger Felix Klieser & Christof Keymer (Horn & Klavier) mit Werken von Robert und Clara Schumann, Ludwig van Beethoven, Reinhold Glière und Josef Gabriel Rheinberger.

(mlo)
Mehr von Aachener Zeitung