Stolberg: Musikalische Reise zu den Kelten in Europa

Stolberg: Musikalische Reise zu den Kelten in Europa

Die Gruppe „Oirfia” hat sich der Musik des keltischen Kulturkreises verschrieben. Sie spielt sowohl gefühlvolle Instrumental- und Gesangsstücke, wie auch rhythmische Tanzmusik.

In einem Konzert am Sonntag, 3. Januar, um 17 Uhr in der Vogelsangkirche stellt „Oirfia” ein neues Weihnachtsprogramm vor, das den Zuhörer auf eine Reise durch die Regionen Europas mitnimmt. Es erklingt Weihnachtsmusik von Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert aus der Provence, Irland, England, Deutschland, Schweden, Tschechei bis hin nach Griechenland.

Neben der irischen Whistle, Flöten, Gitarre, Cello und Percussion sind in der weiteren Besetzung auch ein Tympanon (Hackbrett) und natürlich die irische Harfe zu hören.

Als Gastmusiker ergänzen die Sopranistin Larissa Meurice-Harrer und die Organistin Lucy Deblon aus Belgien das Ensemble.

Die Besetzung: Larissa Meurice-Harrer (Sopran), Lucy Deblon (Orgel), Gaby Sous (Harfe, Viola da Gamba), Lydia Sutmann (Hackbrett, Cello), Pascal Fricke (Gitarre, Percussion), Berward Sutmann (Flöten, Whistle).

Mehr von Aachener Zeitung