Stolberg: Motor des Transporters überhitzt: Zwei Verletzte

Stolberg: Motor des Transporters überhitzt: Zwei Verletzte

Zwei Leichtverletzte mussten Sanitäter am Dienstagabend bei einem Brandeinsatz auf dem Gelände der Aurubis GmbH & Co.KG behandeln. Nach Angaben der Polizei ging der Notruf gegen 20.45 Uhr ein. In einem der Fabrikgebäude an der Zweifaller Straße sollte ein Brand ausgebrochen sein.

Bei einem Transportfahrzeug hatte sich der Motor überhitzt. Rauch zog durch die Halle. Wo sonst Bänder und Drähte aus Kupfer produziert werden, war der Ausbruch eines Feuers zu befürchten. Rund 25 Einsatzkräfte der Hauptwache und der Löschgruppen aus Büsbach und Münsterbusch rückten deshalb unter Leitung von Stadtbrandinspektor Herbert Wiese umgehend an.

Mit dem Wasserstrahl aus einem C-Rohr hatten die Helfer das Problem rasch erledigt. Zwei Mitarbeiter des Unternehmens mussten von einem Notarzt vor Ort wegen einer Rauchgasvergiftung behandelt werden. Nach gut eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.

Mehr von Aachener Zeitung