Stolberg: Mit dem Helene-Weber-Haus zu den Ford-Werken

Stolberg : Mit dem Helene-Weber-Haus zu den Ford-Werken

Mit dem Helene-Weber-Haus können Interessierte am Dienstag, 19. Juni, an einer Werksbesichtigung bei Ford teilnehmen. Diese steht unter dem Titel „Köln — Jeht net ohne Ford“. Die Teilnehmer erleben bei einer spannenden und informativen Führung das moderne Werk am Standort Köln.

Nach dem Vortrag im Besucherzentrum geht es mit dem Besucherzug durch die Fertigungshallen. Dort ist man bei modernster Fahrzeugfertigung dabei und erlebt aus nächster Nähe die komplette Produktion bis hin zur Endmontage.

In der Mittagszeit kann man den Charme Kölscher Lebensfreude und Gastlichkeit in einem Brauhaus genießen. Gerne steht die Pause aber auch zur freien Verfügung. Danach tourt die Gruppe mit dem Bus zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Innenstadtbereich und auf der Deutzer Rheinseite zum Messegelände und zur Lanxess-Arena.

Treffpunkt ist am Helene-Weber-Haus, Oststraße 66. Abfahrt mit dem Bus ist um 8 Uhr, Rückkehr in Stolberg gegen 18 Uhr. Eine vorherige Anmeldung bis Freitag, 25. Mai, ist unter 95560 oder auf www.heleneweberhaus.de erforderlich.

Mehr von Aachener Zeitung