1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Mit Brecht und Pillau ins Reich der Mitte

Stolberg : Mit Brecht und Pillau ins Reich der Mitte

Über 600 Besucher haben seit der Premiere im März die Vorstellungen im Burghoftheater besucht. Zwölf Mal „Ausverkauft” hieß es immer, wenn die Laienschauspielertruppe unter der Regie von Karin Graf die Komödie „Hier sind sie richtig” auf die Bühne des 50 Plätze fassenden Theatersaals an der Aachener Straße brachte.

Nach den Sommerferien wird es wegen der großen Nachrage noch einmal zu sehen sein, ebenso wie neue Stücke, die die Truppe um Dr. Rüdiger Fröschen bereits ins Visier gefasst hat.

Doch jetzt richtet sich der Blick des rund 25-köpfigen Ensembles erst einmal auf das Reich der Mitte und damit auf das erste Juni-Wochenende. Wenn es heißt „Stolberg goes China”, dann wird das Burghoftheater kulturell-kulinarisch mit von der Partie sein.

Unter dem Titel „Guten Appetit auf chinesisch” richtet Karin Graf mit ihren Schauspielern Sketche zum Genuss an. Aus Berthold Brechts „Lebens des Konfuzius” wird „Der Ingwertopf” und von Horst Pillau „Im Restaurant” zu sehen sein.

Die Akteure

Für chinesisch hintergründigen Humor werden Max Krieger jun. (Konfuzius), Christian Günther (Der Größte) sowie Petra (Die Kleinste / Mädchen) und Reiner Leonhardt (Der Mittlere / Mann) auf der Bühne sorgen, die an dem China-Wochenende auch mit Vorträgen rund um die chinesische Heilkunst (Sa., 11-13 Uhr, Ernährung / So., 13.30-14.15 Uhr, Kräutermedizin) durch das Bethlehem-Krankenhaus bespielt wird.
Das wird auch von einer Versteigerung chinesischer Antiquitäten und Kunstwerken am Samstag (15 Uhr) profitieren, denn die Hälfte des Aufgeldes kommt der Kinderklinik zugute.

„Misery” und „Luci”

Aber die Planungen des Ensembles richten sich weit über das China-Wochenende hinaus. In Vorbereitung sind das Kinderstück „Luzi - der Schutzengel”, ein himmlisch freches Stück voll kindlicher Anarchie, witzig und spannend, wie Kinder von 8 bis 80 es lieben sowie die Komödie „Herzilein”, ein Ein-Personen-Stück voller schwarzen Humors. Darüber hinaus sind für August und November Gastspiele fremder Ensembles avisiert. Und das Interesse professioneller Schauspieler, in der intimen Atmosphäre des Burghoftheaters ihren Beruf als einmal Hobby auszuüben, wächst. So sind für Anfang 2008 „Misery” von Horrormeister Stephen King und ein Sketche-Abend geplant.

Gesucht werden immer wieder Interessenten, die Spaß am Theater haben. Sie können einfach bei den Proben - in der Regel mittwochs ab 19 Uhr - reinschauen oder unter 0177/8974598 an Helmut Kappes wenden.



Drei Aufführungen, eine Versteigerung

„Guten Apppetit auf chinesisch” mit Sketchen von Bertholf Brecht und Horst Pillau werden im Burghoftheater gezeigt am Freitag, 1.Juni, um 20.30 Uhr, am Samstag, 2.Juni, um 20 Uhr sowie am Sonntag, 3.Juni, um 15 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro; Karten im Vorverkauf gibt´s bei Helmut Kappes unter 0177/8974598.

Eine Versteigerung von chinesischen Antiquitäten und Kunstwerken erfolgt am Samstag, 2.Juni, um 15 Uhr im Burghoftheater. Die Hälfte des Aufpreises geht an die Kinderklinik des Bethlehem-Krankenhauses. Eine Vorbesichtigung ist am Freitag, 1.Juni, von 18 bis 20.30 Uhr möglich.