Stolberg: Millionen für Jugendbereich auf Prüfstand

Stolberg: Millionen für Jugendbereich auf Prüfstand

Der Stadtrat hat den Etat des Jugendamtes für den geplanten Doppelhaushalt 2010/11 zu den Haushaltsberatungen verwiesen, in deren Rahmen sie angesichts der Finanzlage auf den Prüfstand gestellt werden sollen.

Immerhin sieht der Vorschlag des Jugendamtes im konsumtiven Bereich ein jährliches Volumen von jeweils rund 15 Millionen Euro vor; alleine die Leistungen zur Förderung junger Menschen werden mit über 10 Millionen Euro angesetzt. Investieren möchte das Amt im kommenden Jahr rund 2,37 Millionen Euro (inkl. Projekt Soziale Stadt) sowie rund 560.000 Euro in 2011.