1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Mehr Behindertenparkplätze: Das lange Warten hat sich gelohnt

Stolberg : Mehr Behindertenparkplätze: Das lange Warten hat sich gelohnt

Dass die Anzahl der Behindertenparkplätze am Bethlehem Gesundheitszentrum von ehemals acht auf nun 15 gestiegen ist, davon haben sich jetzt Vertreter des Behindertenbeirats, der Verwaltung und der Sozialverbände vor Ort überzeugt. Über den Wirtschaftshof respektive die Zufahrt Steinfeldstraße sind zwei Stellflächen zu erreichen, die allerdings für gehbehinderte Menschen nur bedingt geeignet sind, da sie Gefälle aufweisen. Sie wurden aber durch zwei ebenerdige und breite Behindertenparkplätze ergänzt, die sich unmittelbar vor dem Eingang zum Bewegungsbad befinden.

nhc„oS sseied elsiepBi eiztg, ewi utg dei bmrtnemsiaeZau imt mde lthemBeeh Gmzesenuhurestdint .war rUnese sgchVelräo ndu neuesr iktKir idns tstes tim oeffnne nehrO umeangemfno o,drenw“ elotb Mtriaa aSlth, edsoVnziter dse rtndnstriaheebiB.ee

mI ehBrcie dse aspneHigtugan zum saKannkruhe dninebef cshi zettj unasmmez mti dne sttnechäisd staemgins drie iä,adtnpetpnrelzBrkehe ni eingnei nerteM Ennfrgetnu nahc wie rvo füfn eeiwtre ufa med grenßo cfnfhetielnö raakPtzpl ni ehäN des ultm.gcäBenseshf Von erd hbcebnntaaer fetaeReszlritdß sau hütfr eine frtZhau zu dme inngEag des ruZsmetn für eanbumalt srpePahiythoie PZ().A

Dtor wra ahlSt dvslelno brteeüg,uz sads hsic sad tearnW — ruchd egmfhiaecunr aßaeunmnmaBh mi flUdme eds emdsGetshunrzniutes htate sihc edi untciEnighr erd efPäraknclh rfü cheMensn tmi rndhgiueeBn rtögervez — hleongt :habe „sE ewudr icrklihw ads tesBe asu nde geeenngeb itginhceöklMe .g“atecmh

Fnüf uene debeirhreetntecgehn lleltptzeäS inds htcid naeh ssedei nisgnaEg tsnadenn.et neEni enfWutmsrrotpe abg es ibe dre bteesuOhggrn ebar :ocdh hneZ pehpdnBezarkelnitäert tcbeeagtuteh edi rGp,pue ndu fua eirdne vnado tensadn ru,Faegehz ide thnic tmi enime duraepsnsnwiBetieekahr enciznhtneeegk wnr.ae

eDn Hlnaret thord rde gerÄ,r lecsgonfhtikpti aptgheceplsb uz ee.dwnr chD„o udaz ssum es htnic ok.mnem sE ßeeli ihcs zagn efaihcn ,ernmedevi newn unr alle tlneesherheekimrVr ihstcRükc enehnm ü.dnerw iWr aebhzlen dsa g‘,elriivP ieesrd tStllälepez erhs t,reeu lmnciäh mti einre hureBdnneg.i anarD etosnll hctin dintrehbee tafoAurreh nnkede, wenn esi reSldich droe aiuMrnnregke ehes,n dei fau erBdpreäieplattkhnenz i,h“nesiewn epaeirlltp atraMi lStah an ied laorM edr a.phrslraekFc