Stolberg: Mehr als vier Millionen Euro fürs finanzschwache Innenstadt-Konzept

Stolberg: Mehr als vier Millionen Euro fürs finanzschwache Innenstadt-Konzept

Eine Förderung in Höhe von 4.253.297,42 Euro erhält die Kupferstadt zur Förderung von Investitionen, teilte am Dienstag der Landtagsabgeordnete Stefan Kämmerling (SPD) mit.

Berücksichtigt wurde dabei der Status Stolbergs als finanzschwache Kommune. Die Landesregierung gebe mit ihrer Gesetzesinitiative Mittel des Bundes schnell und unbürokratisch weiter, damit die Kommunen zügig investieren könnten.

Maßnahmen würden mit 90 Prozent gefördert, der Zuschuss aber pauschal zur Verfügung gestellt, so Stefan Kämmerling weiter: „Dies gewährleistet, dass die Städte eigene Schwerpunkte setzen können“. Dies gilt übrigens auch für die Städteregion Aachen, die aus dem Topf mit rund fünf Millionen Euro gefördert wird.

(-jül-)
Mehr von Aachener Zeitung