Stolberg-Zweifall: Mathias Hülsen neuer Vorsitzender des TC Zweifall

Stolberg-Zweifall : Mathias Hülsen neuer Vorsitzender des TC Zweifall

Der Tennisverein TC Zweifall blickte während der Jahreshauptversammlung auf eine erfolgreiche Saison zurück. Der ehemalige 1. Vorsitzende, Dr. Adalbert Kellner, hob besonders das 40-jährige Bestehen des TC Zweifall hervor und dankte allen Mitgliedern für jegliche Hilfe und Bereitschaft im Vereinsleben.

Der Verein erlebte mit elf Mannschaften in der vergangenen Saison zahlreiche sportliche Höhepunkte. Davon zwei Damen-, vier Herren-, vier Jugend- und eine Hobby-Mannschaft, wobei die Herren, Herren 50, Junioren 18 und die Mädchen 15 aufgestiegen sind. Die Hobbymannschaft hat zudem in ihrer Gruppe in der Freizeitrunde gewonnen. „Sportlich war es somit ein erfolgreiches Jahr“ betonte Dr. Kellner.

Vorausschauend auf die kommende Sommersaison sind jedoch schon einige Verbesserungen in Betracht gezogen worden. Der Verein möchte dabei besonders die Zustände der Platzanlagen modernisieren.

Zudem entschied sich der Vorstand, die Saisoneröffnung wieder im Rahmen von „Deutschland spielt Tennis“ stattfinden zu lassen. Es wäre die zwölfte Veranstaltung des Deutschen Tennis Bundes dieser Art.

Dr. Adalbert Kellner kandidierte für die kommende Saison aus zeitlichen Gründen und um dem Vereinen neuen Impuls zu geben, nicht mehr als 1. Vorsitzender. Der Verein stimmte daraufhin in der Wahl für Mathias Hülsen, als 1. Vorsitzenden und Markus Weigel als 2. Vorsitzenden für den TC Zweifall ab.

Jochen Bordfeld bleibt demnach Finanzwart, Jutta Theres ist weiterhin Sportwartin, und Dr. Kristina Hilger-Eversheim bleibt weiterhin Jugendsportwartin. Schriftführerin ist Elke Schulden.

Mathias Hülsen blickte optimistisch in die Zukunft des TC Zweifall. Es seien bereits einige Ziele gesetzt, um auf die Wünsche der Vereinsmitglieder einzugehen und um neuen Zuwachs für den Club zu werben.

(ani)