Stolberg: Linienbusse halten jetzt auch am Sportpark Dörenberg in Vicht

Stolberg: Linienbusse halten jetzt auch am Sportpark Dörenberg in Vicht

Der Name der neuen Bushaltestelle an der Vichter Leuwstraße ist Programm: Der Ein- und Ausstieg in Linienbusse ist jetzt auch am „Sportpark Dörenberg“ möglich. Auf Initiative des Fußballvereins VfL Vichttal und der CDU können nun rund 300 Kinder und Jugendliche des Vereins pünktlich und vor allem sicher zum Training und wieder nach Hause kommen.

<

p class="text">

Dass die Linien 1, 42 und 15 regelmäßig an der neuen Bushaltestelle stoppen, haben die Aseag und die Stolberger Verwaltung beschlossen — flexibel auch außerhalb des Fahrplanwechsels. Den ersten Bus, der am Sportpark Halt machte begrüßten Rainer Lewandowski (v. l.) und Klaus-Dietfried Büttner Zedlitz (Aseag) sowie Jochen Emonds (CDU), Michael Frey (VfL Vichttal), der Technische Beigeordnete Tobias Röhm und Amtsleiter Bernd Kistermann.

(dim)