1. Lokales
  2. Stolberg

Nach Raubüberfällen in Stolberg: Letzter Tatverdächtiger mithilfe von DNA-Spuren ermittelt

Nach Raubüberfällen in Stolberg : Letzter Tatverdächtiger mithilfe von DNA-Spuren ermittelt

Nachdem es zwischen Anfang Juni und August zu Überfällen auf einen Getränke- und zwei Supermärkte in Stolberg gekommen war, konnte die Kripo nun auch den letzten der drei Tatverdächtigen ermitteln und festnehmen.

Es handelt sich um einen 18-jährigen Mann aus Eschweiler. Auch in diesem Fall lieferte die Auswertung der am Tatort gesicherten DNA-Spuren den entscheidenden Hinweis. Ein Richter ordnete die Untersuchungshaft an.

Der 18-Jährige steht im dringenden Tatverdacht an dem Überfall am 6. August auf einen Stolberger Supermarkt, sowie an weiteren Taten am 8. Juni in der Eisenbahnstraße und am 10. Juli in der Duffenterstraße beteiligt gewesen zu sein.

(red/pol)