Stolberg: Lebensgefährlich: Dreijähriger trinkt starkes Schmerzmittel

Stolberg: Lebensgefährlich: Dreijähriger trinkt starkes Schmerzmittel

Ein Dreijähriger hat am Mittwoch in Stolberg ein starkes Schmerzmittel getrunken und sich damit in Lebensgefahr gebracht.

Notarzt und Sanitäter konnten den Jungen retten, teilte die Polizei mit. Das Kind sei in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

Sein Zustand habe sich wieder stabilisiert. Der Junge hatte das Medikament in der Nacht, als seine Eltern schliefen, zu sich genommen. Für Erwachsene ist das Schmerzmittel in der Regel ungefährlich.

Mehr von Aachener Zeitung