1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Landesbetrieb über Anbindung des Ripphausen-Areals besorgt

Stolberg : Landesbetrieb über Anbindung des Ripphausen-Areals besorgt

Den Beschluss zur Offenlage für den neuen Wohnpark auf dem früheren Ripphausen-Gelände an der Gressenicher Straße in Mausbach soll der Stadtrat auf seiner Sitzung am 15. Mai fassen. Zuvor berät am 11. April der Ausschuss für Stadtentwicklung über Anregungen und Eingaben.

Die größten Bedenken hegt wohl der Landesbetrieb Straßenbau über die Anbindung des Neubaugebietes an seine L 12, die eine Belastung von nahezu 9000 Fahrzeugen im Tagesschnitt sowie eine Vielzahl von Unfällen aufweise.

Die geplanten zwölf Neubauten im ersten Ausbauabschnitt würden sich nur unerheblich auf die Landesstraße auswirken, argumentiert die Verwaltung. Werde einmal eine größere Siedlungsvariante realisiert, müsse aber über verbesserte Anbindungen an die Gressenicher Straße nachgedacht werden.

(-jül-)