Stolberg: Ladendiebe: Kaum auf freiem Fuß wieder straffällig

Stolberg: Ladendiebe: Kaum auf freiem Fuß wieder straffällig

Durch den beherzten Zugriff eines Ladendetektivs, einer Kassiererin und eines Kunden wurden am Dienstag in einem Supermarkt an der Zweifaller Straße zwei Ladendiebe festgehalten und der Polizei übergeben.

Die jungen Stolberger im Alter von 22 und 23 Jahren hatten mehrere Flaschen Cognac, Whiskey und Vodka in einen Rucksack gepackt und - ohne zu bezahlen - sich an der Kasse vorbeigeschlichen. Hier wurden sie vom Ladendetektiv auf den Diebstahl angesprochen.Hier wurden sie vom Ladendetektiv auf den Diebstahl angesprochen.

Sofort versuchten sie zu flüchten. Gemeinsam mit einer Mitarbeiterin und einem Kunden konnten sie jedoch daran gehindert werden. Dabei verletzte sich die Mitarbeiterin leicht an der Hand.

Die Polizei konnte die beiden jungen Männer dann übernehmen. Beide sind polizeibekannt und wegen einiger Straftaten bereits in Erscheinung getreten.

Der 23-Jährige war keine 48 Stunden zuvor bereits in Polizeigewahrsam. Beamte hatten ihn nach einem Diebstahl aus Autos in Stolberg festgenommen. Der junge Mann füllt bereits dicke Ermittlungsakten wegen Körperverletzung, Ladendiebstahl, Sachbeschädigung und Bedrohung.

Beide Stolberger sollen nun in einem beschleunigten Verfahren vor Gericht gestellt werden.

(red)