1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Kupfermeister ziehen ins Museum ein

Stolberg : Kupfermeister ziehen ins Museum ein

Es wird ein absoluter Höhepunkt im Stolberger Veranstaltungskalender sein und soll die Massen aus der gesamten Euregio anlocken: Die Kupfermeister kommen.

Vom 3. bis 5. September findet rund um den Zinkhütter Hof ein internationales Kupfertreffen statt „Wochenende rund um das Metall” lautet das Motto, unter dem sich Fachleute aus mehreren Ländern dem Publikum stellen und ihr Handwerk präsentieren.

Ideengeber und Mitorganisator ist der Stolberger Kunstschmied Matthias Peters, der als Vorsitzender auch den „Ring der Schmiedestädte” zu einem zweitägigen Kongress in seine Heimatstadt eingeladen hat. Mit den Schmieden werden auch die acht Bürgermeister der angeschlossenen Städte nach Stolberg reisen und den grenzübergreifenden Charakter des Treffens durch ihre Präsenz unterstreichen.

„Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren”, berichtet Peters, der von der Stadt Stolberg und insbesondere dem Stabsstellenleiter Hans Baum unterstützt wird. Neben einer Ausstellung über die hiesige Messingindustrie im Museum werden Kupferschmiede und Metallgestalter ihr Können zeigen. Vorträge und Symposien über Kupfergewinnung und -verarbeitung, Konzerte mit Klangkörpern und das Schmelzen von Messing in Rennöfen zählen ebenso zum Programm wie Demonstrationen zu Kupfertreiben, Metalldrücken, Kupferlöten und Nagelschmieden.

Eingebettet ist das Kupfermeistertreffen in ein umfangreiches Rahmenprogramm. Es beinhaltet unter anderem Kupferhof- und Altstadtführungen, Schmiedeessen, Brotbacken und „metallene” Musik.

Breites Publikum

„Wir wollen ein möglichst breites Publikum ansprechen, deshalb wird auch kein Eintritt erhoben”, fordert Matthias Peters alle Interessenten schon jetzt auf, den Termin im Kalender zu notieren.

Damit das Vergnügen tatsächlich kostenfrei und für die Organisatoren das Risiko kalkulierbar bleibt, werden in den kommenden Wochen potenzielle Sponsoren angesprochen. Mit, davon ist Peters überzeugt, guten Erfolgsaussichten, denn: „Das Kupfermeistertreffen ist etwas Besonderes für Stolberg, und das ist eine besondere Unterstützung wert.”