Stolberg: Kultur an vielen Ecken der Stadt Stolberg erleben

Stolberg: Kultur an vielen Ecken der Stadt Stolberg erleben

Nur eine Eintrittskarte lösen, dafür an vier + eins Orten Kultur erleben: Möglich wird das bei der 13. Auflage der Stolberger Museumsnacht am Samstag, 5. November.

Zusätzlich zu den Standorten Kupferhof Rosental, Burg, Museum Torburg und Museum Zinkhütter Hof öffnet noch der Kunsthandwerkerhof Rose seine Pforten.

Alle Orte sind mit einem kleinen Busshuttle verbunden, der ebenso mit der Eintrittskarte genutzt werden kann. Außerdem werden natürlich wieder Schnupper-Nachtwächterführungen angeboten.

Insgesamt drei Führungen werden von der Burg aus starten, nämlich um 20 Uhr, 20.45 Uhr und um 21.30 Uhr. Damit auch kein Besucher von den zahlreichen Aktionen um ihn herum den Start der jeweiligen Führung verpasst, sind die Nachtwächterinnen mit lauten Glocken ausgestattet, um den Beginn ihrer Wanderung einzuläuten. Der Kupferhof Rosental wird dankenswerterweise wieder von Monika Lück zur Museumsnacht geöffnet.

Da hier die Schnupper-Nachtwächterführungen enden bietet die Stolberg Touristik an ihrem Stand an, sich genauer über die vielfältigen Angebote in Stolberg zu informieren.

Dieses Jahr werden außerdem mehr Aussteller ihre besonderen Produkte anbieten — dies geschieht auf Wunsch der Besucher der letzten Museumsnächte, die sich das bei unserer Befragung gewünscht hatten.

Im Ballsaal wird das Domlädchen die Möglichkeit bieten, seine eigene süße Tüte zusammenzustellen, die Trullafabrik bietet Gästen Kissen an, die auch nach Ihren Wünschen gefertigt werden können, und Heike Linzenich aus Mausbach zeigt Schönes, eben „Made mit Love“. Außerdem werden „Glitzeriös“ und „Petite belle“ den Kupferhof mit glitzernden, funkelnden und schönen Angeboten bereichern.

Nicht unerwähnt soll Lorenz Bernard bleiben, der mit seinen schönen Dingen aus Metall das Publikum zum beheizten Außenzelt hinüber begleitet. Hier findet das kulturelle Programm statt.

Um 19.15 Uhr beginnt im Zelt Walter Haas, oder besser: Hasse Waller- mit seiner Mundartlesung aus dem Struwwelpeter. Danach wird es musikalisch: Das Triska Trio & Evi Rebierre wird ihr Publikum ab 20.15 Uhr mit französischen Chansons begeistern.

Da soviel Kultur bekanntlich hungrig und durstig macht, ist auch für das leibliche Wohl der Besucher im Kupferhof Rosental gesorgt.