1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Kleiner Hobbit erlebt viele Abenteuer

Stolberg : Kleiner Hobbit erlebt viele Abenteuer

Fantasievoll und ideenreich präsentierte sich die Theater AG des Goethe-Gymnasiums unter der Leitung von Susanne Falk bei der Aufführung ihres Theaterstücks „Der kleine Hobbit” von J.R.R. Tolkien.

Den meisten Zuschauern des großen Publikums in der Schulaula war die verwandte Geschichte „Herr der Ringe” mit Sicherheit bekannt. Durch moderne Elemente und die überzeugende Darstellung der Fantasiefiguren hielten die Schauspieler jedoch den ein oder anderen überraschenden Witz bereit.

Als eines Tages sein alter Freund, der Zauberer Gandalf (Elena Schartmann, Dennis Heinze) an seine Tür klopft, ahnt der angesehene Hobbit Bilbo Beutlin (Andrea Wieners) noch nicht, welche Abenteuer ihm bevorstehen.

Nach ersten Zweifeln lässt er sich vom Zwergenkönig Thorin Eichenschild (Daniel Mertens, Karina Kopp) und seiner Schar von 13 Zwergen als „Meisterdieb” unter Vertrag nehmen, um mit ihnen einen uralten, geraubten Zwergenschatz aus den Fängen des Drachen Smaug (Katharina Tiefes) zurückzuholen.

Beschwerliche Reise

Und schon beginnt eine beschwerliche Reise, bei der Pferde verloren gehen, die Zwerge unter Verletzungen leiden und in die Hände von hungrigen Trollen (Lea Schreiner, Carla Schramke, Deniza Hykolli) geraten, aus denen sie Gandalf glücklicherweise befreien kann. Mit der Hilfe dreier Bürger (Elena Schartmann, Tobias Oebel, Nick Josten) gelangen die Zwerge schließlich zu der gesuchten Geheimtür am Drachenfelsen.

Bilbo gelingt es beim zweiten Versuch, den schlafenden Drachen zu vertreiben und den misstrauischen Zwergen seinen Mut zu beweisen. Gemeinsam mit den Bürgern, denen sie als Gegenleistung einen Teil des Schatzes versprechen, kann die Gruppe schließlich auch die bösen Orks besiegen.

Rätselraten mit Gollum

Heldenhaft verzichtet Bilbo Beutlin als Einziger auf seinen Anteil, denn er hat etwas viel Wertvolleres: den Ring, den er während der Begegnung mit Gollum (Marc-André Langguth, Tobias Oebel) beim Rätselraten für sich gewinnen konnte. Mit diesem Ring kann der kleine Hobbit sicher in seine gemütliche Höhle zurückkehren, nicht aber, ohne den Zuschauern vorher noch einen Rat mit auf den Weg zu geben: „Lasst euch nie mit Zwergen ein.”

Das Theaterstück überzeugte nicht nur durch aufwendige Kostüme, sondern beinhaltete zudem eine gesunde Portion Humor und Unterhaltung: Zwei Zwerge trugen Alemannia-Trikots und unterhielten sich im Jugendjargon, die Orks jagten mit animalischem Gebrüll durch die Reihen.

Besonders beeindruckte die Hauptdarstellerin als kleiner Hobbit, und auch die Rolle Gollums erinnerte haargenau an die Stimme und Gestik der Film-Figur.