Stolberg-Büsbach: Kirche investiert: Drei Einrichtungen saniert und erweitert

Stolberg-Büsbach: Kirche investiert: Drei Einrichtungen saniert und erweitert

Auf den Beginn des neuen Kindergartenjahres Mitte August freut sich Katharina Beyer bereits heute. Dann kann die Leiterin der integrativen Einrichtung in der Büsbacher Dell 55 Kinder in einem erweiterten und grundlegend sanierten Gebäude begrüßen.

Raum zum Schlafen, für eine Therapie, zum Wickeln und mehr Platz auch für das Personal bietet die Kita aus dem Kirchengemeindeverband Stolberg-Süd. Der bringt in diesen Wochen seine drei Einrichtungen mit erheblichen Eigenleistungen und öffentlicher Förderung für den U3-Ausbau auf Vordermann für das kommende Kin­der­gar­tenjahr, berichtet Nicole Wieden-Luffy.

St. Markus hat 85 Kinder, davon zwölf U3-Plätze und ein Kind mit Behinderung in Einzelintegration. Hier betrug die U3-Investition 240.000 Euro aus Bundesmitteln. „Zusätzlich investieren wir hier noch 25.000 Euro im Altbestand”, so Weiden-Luffy.

St. Hubertus hat 55 Kinder, davon fünf mit Behinderung. Es gibt zwölf U3-Plätze, gefördert mit 204.000 Euro durch das Land. Zusätzlich renoviert der KGV für 30.000 Euro das Haus in der Dell. In St. Barbara beginnt jetzt der Ausbau für 18 U3-Plätze, die mit 360.000 Euro aus Bundes-, Landes- und kommunalen Mitteln gefördert werden. Breinig bietet dann 80 Kindern, davon sechs mit Behinderung, eine Betreuung.

Und in Büsbach freut sich Katharina Beyer schon auf die Einsegnung mit großer Feier - voraussichtlich im September.

Mehr von Aachener Zeitung