Stolberg: Kinderprinzessin Emilie I. verhext ihr Gefolge

Stolberg: Kinderprinzessin Emilie I. verhext ihr Gefolge

Bei dem zweiten gemeinsamen Kinderfest der Karnevalsgesellschaften Erste Große und Fidele Zunfthäre stand besonders die kleine Tollität im Mittelpunkt: Emilie I. (Mehl), Kinderprinzessin der Ersten Großen, verzauberte — pardon: verhexte — die Gäste im Ökumenischen Gemeindezentrum.

Die Neunjährige brachte mit ihrem Hofstaat eine schwungvolle wie sehenswerte Hexenshow auf die Bühne, und Emilie I. begeisterte das Publikum mit ihrem jungen und engagierten Gefolge.

Beide Stolberger Traditionsgesellschaften boten zu Ehren von Emilie I. ein buntes Programm dar, das bei den kleinen und großen Jecken gleichermaßen gut ankam. Selina Wimmer und Isabel Franck führten durch den kurzweiligen Nachmittag, der mit den Auftritten der Kinder- und Jugendabteilung der Ersten Großen seinen stimmungsvollen Lauf nahm.

Kindermariechen Charlotte (Claßen) und die Kindergarde der Ersten Großen ernteten viel verdienten Beifall, bevor die Kleinen der Kita Zwergenburg zu dem Dschungelbuch-Titel „Probier‘s mal mit Gemütlichkeit“ zum Mitsingen und Mittanzen einluden.

Selbstverständlich ließen auch die Fidele Zunfthäre zur großen Freude des Publikums ihre Kindergarde ebenso tanzen wie ihr Kindermariechen Lena (Pauls) und ihre Jugendmarie Anna Katharina (Koslowski) sowie die Showtanzgruppe der Fidele Zunfthäre, die allesamt zu Recht lautstarken Applaus für ihre gekonnten Darbietungen erhielten.

Ein Höhepunkt des gelungenen Gemeinschafts-Kinderfestes war natürlich der imposante Auftritt des Stolberger Prinzen Holli I. (Holger Schulz), der den Nachwuchsnarren mit seinem Hofstaat und der Prinzengarde der Ersten Großen ebenfalls einen stimmungsvollen Besuch abstattete.

Das von Elke Schulz und Nicole Hartmann organisierte Kinderfest gefiel den jungen Jecken sehr gut, zumal „Bibi Blocksberg“ (Saskia Bläsius) und ihre Freundin „Tina“ (Andrea Delsemmé) die kleinen Gäste mit spaßigen Mitmach- und Tanzspielen animierten.

Einen sehenswerten Beitrag zum Gelingen des tollen Kinderfestes leistete zudem die KG Lustige Atschinesen, die ihre Kinder- und Jugendabteilung mitgebracht hatte, und das Publikum ebenfalls begeisterte.

(ani)
Mehr von Aachener Zeitung