Vicht: Kilometerweit sichtbare Rauchsäule macht auf Feuer aufmerksam

Vicht : Kilometerweit sichtbare Rauchsäule macht auf Feuer aufmerksam

Eine dicke schwarze Rauchsäule stand am Dienstagnachmittag über Vicht und sorgte für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Mehrere Menschen meldeten einen brennenden Anhänger, der mit Reifen beladen war. Er stellte besonders wegen der anhaltenden Trockenheit eine Gefahr dar.

Der Anhänger stand an der Straße „Am Dörenberg“ in einem Grünstreifen, das Feuer hatte sich bereits auf Bäume und Unterholz ausgebreitet. Die Wehr rückte mit zwei Löschzügen sowie zwei weiteren Löschgruppen an, es waren rund 40 Feuerwehrleute aus Stolberg, Mausbach, Vicht, Zweifall, Breinig und Dorff im Einsatz.

Wie die Feuerwehr berichtet, wurde zum Löschen der Reifen ein Schaumangriff gestartet, wozu auch ein Vertreter der Unteren Wasserbehörde der Städteregion hinzugezogen wurde. Es konnte verhindert werden, dass das Löschmittel in den nahe gelegenen Vichtbach floss.

Das Feuer war nach etwa 15 Minuten unter Kontrolle, der Einsatz dauerte mehr als zwei Stunden. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.

(red)