Stolberg-Büsbach: KG Teuflische Jecke feiert Biwak mit begeisterten Gästen

Stolberg-Büsbach: KG Teuflische Jecke feiert Biwak mit begeisterten Gästen

Es war regelrecht „d‘r Düvel“ los beim neunten karnevalistischen Biwak der Teuflische Jecke. Die junge KG hatte in den großen Saal von „Angie‘s Bistro“ eingeladen, und viele Narren und Gesellschaften waren dem Ruf gefolgt, um die gelungene Mischung aus traditionellem Fastelovvend und moderner Karnevalsparty zu genießen.

Aus den eigenen Reihen konnte Präsident Torsten Fuchs das Jugendmariechen Alea Abels, die große Marie Jenny Cryns und die stolze Tanzgarde der Teuflischen Jecke ansagen. Und mit der ebenfalls im „Barenland“ beheimateten KG Büsbach präsentierte Fuchs nicht nur eine befreundete Gesellschaft, sondern „die schönste und größte Wohngemeinschaft Stolbergs“, da sich beide KGs nach eigenem Bekunden am Ort der Veranstaltung zu Hause fühlen. Die Frauen der KG Büsbach ernteten für ihre „Hitparade“ ebenso viel Applaus wie Nathalie Schicka für ihren Mariechentanz. Tosender Beifall wurde auch den weiteren Gesellschaften zu Teil, die den stimmungsvollen Abend bereicherten.

Mit von der jecken Partie waren der Stolberger Prinz Edilio I. mit seinem spanischen Gefolge und der Prinzengarde der Ersten Großen, die Löstige Wölleklös inklusive des Mausbacher Prinzen Udo II. und der Kindertollität Mats I., De Wenkbülle, die Fidele Bessemskriemer, die die Gressenicher Blasmusikanten mitgebracht hatten, und die KG Echte Frönde sowie die Interessengemeinschaft Zweifaller Karneval und die „Community Dancer“ aus Wahlheim und Kornelimünster.

(dim)