1. Lokales
  2. Stolberg

Kommentar zum Schulstart: Keine Alternative zum Regelbetrieb

Kommentar zum Schulstart : Keine Alternative zum Regelbetrieb

Einen Jubelsturm durfte niemand erwarten. Natürlich werden die Corona-Richtlinien des Landes den Start ins neue Schuljahr (weiter) erschweren. Stundenlanges Masketragen bei womöglich hochsommerlichen Temperaturen ist sicherlich kein Vergnügen. Und dennoch macht vor allem diese Auflage eine Rückkehr zum Regelbetrieb erst möglich.

eDn nsnhee veeli chlSreü dun ntEler bhri.ee nUd ucah eid gtfbernea Shliurtclee in Sblgtreo ünrgßeeb edi nthusigednEc tuliä,rzcndsgh iwle sei afnudrgu dre nCoegr-ushanfviorraurEn sesied sürhjFhra ,wesnsi sdsa Snheu,lc herrLe udn ürhecSl cnoh htinc twsioe nsd,i ssda ies den Ptcrzntänrruieseh und llea nesei rltieeoV mit nadeenr ltetMin gheciilwrteg serezent .können

eWr zunedmeehn laiszoe ethgencgiteUkir rdeeeinvm wli,l smsu llsea rnaad eenzt,s edn bbeiReleegtr tscchihätal idweer ruz Regle uz hmenc.a asD niserMuitim hta fraüd ned nmaheR t,stgzee ide eugortbireVnne na dne ecShunl afunel auf hneructoHo. Ab thescänr eWhco eüsmsn annd auch die lcrheüS ndu eErlnt hiner ileT muz inglGeen aneier.gtb