Stolberg: Karnevalskomitee stellt den Prinzen vor

Stolberg: Karnevalskomitee stellt den Prinzen vor

Traditionell eröffnet das Karnevalskomitee der Stadt Stolberg mit der Vorstellung des Prinzen die neue Session. Im Rahmen einer kleinen karnevalistischen Sitzung verabschiedet das Komitee zuerst die scheidende Tollität und stellt dann den Prinzen für die Session 2017/18 vor.

In diesem Jahr findet die Prinzenvorstellung am Freitag, 10. November, im großen Saal des Jugendheimes Münsterbusch statt. Einlass ist ab 18.45 Uhr, Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr.

Als Eisbrecher werden die Trompetenbläser Donnerberg den Saal in die richtige Stimmung bringen. Nach dieser musikalischen Eröffnung werden Präsident Josef Behlau und Vizepräsident Michael Bartz alle Gäste begrüßen. Ebenfalls wird die scheidende Tollität Axel I. (Axel Wirthmüller) verabschiedet, der mit seinem Hofstaat und seinen Community Dancerss bei allen Auftritten die Narren begeisterte.

Zu Ehren von Axel I. werden die Mariechen der KG Münsterbusch ihre Tänze präsentieren. Wie in allen Jahren zuvor ist dies ein kleines Dankeschön an die Mönsterböscher Jonge, die immer ehrenamtlich die Bewirtung der Gäste bei der Prinzenvorstellung übernehmen. Etwas fürs Auge wird danach das Showballett der KG Mölle mit seinem Showtanz allen Gästen präsentieren.

Schunkeln und Mitsingen

Zum Schunkeln und Mitsingen werden danach „De Karamba Männcher“ mit ihren Leedcher das Publikum zum Mitsingen und Schunkeln animieren. Leider wird dieser Auftritt einer der lezten Auftritte der „Karamba Männcher“ sein.

Seit über 33 Jahren haben sie bei vielen Festen, besonders im Karneval, das Publikum begeistert und für beste Stimmung gesorgt. Zu einer kleinen Sitzung gehört natürlich auch der Auftritt einer Karnevalsgesellschaft. Diesen Part übernimmt in diesem Jahr die KG Fidele Zunfthäre, die in der Session ein stolzes Jubiläum feiern kann: 8 x 11 Jahre KG Fidele Zunfthäre.

Zu den Klängen der Trompetenbläser Donnerberg wird Patrick Haas, der designierte Prinz Patrick I. auf die Bühne geleitet und von Michael Bartz und Josef Behlau dem närrischen Auditorium vorgestellt. Als erster Gratulant wird sicherlich Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier das Wort ergreifen, um Patrick Haas alles Gute für eine unvergessliche Session zu wünschen.

Selbstverständlich wird die designierte Tollität Patrick I. seine erste Ansprache an seine närrischen Untertanen richten. Alle Präsidenten haben sodann die Möglichkeit, Patrick Haas ihre besten Wünsche zu übermitteln. Zu Ehren des neuen Prinzen wird das Mariechen der KG Echte Frönde tanzen. Zum Abschluss des offiziellen Teils der Prinzenvorstellung wird das Tanzpaar der KG Mölle über die Bühne wirbeln.

Gebürtiger „Bareschesser“

Am Samstag, 11. November, findet auf dem Alter Markt im Schatten der Burg die Prinzentaufe statt. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr. Im Mittelpunkt des Geschehens steht natürlich die designierte Tollität Patrick Haas, der am Vorabend bei der Prinzenvorstellung der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Da Patrick Haas ein gebürtiger „Bareschesser“ — also ne Bösbicher Jong — ist, wird er feierlich mit Vichtbach-Wasser, Ketsch und Els zum ehrenwerten Stolberger Jong getauft.

Die Taufe wird Bürgermeister Dr. Tim Grüttemeier gemeinsam mit dem Präsidium des Karnevalskomitee der Stadt Stolberg zelebrieren. So gegen 18.00 Uhr wird Patrick Haas von der Prinzengarde am Postwagen abgeholt. Musikalisch begleitet wird der närrische Tross von den Trompetenbläser Donnerberg und geht vom Steinweg über die Burgstraße zum Alter Markt, wo dann der närrische „Taufakt“ stattfindet.

Auf dem Alter Markt sorgt DJ Tom für gute Unterhaltung und das Team vom Savoy garantiert beste Bewirtung. Nach dem offiziellen Teil der Prinzentaufe wird das Altstadtfest in den Kneipen im Schatten der Burg weiter gefeiert. Das Karnevalskomitee und alle Beteiligten freuen sich auf viele närrische Gäste, die die neue Session 2017/18 begrüßen.