1. Lokales
  2. Stolberg

Kaiserplatz-Gastro in Stolberg steht in Flammen: Küchenbrand gelöscht

Blaulicht : Küchenbrand auf dem Kaiserplatz ruft Feuerwehr auf den Plan

Ein Küchenbrand in der Gastronomie auf dem Kaiserplatz hat am Dienstagmorgen für einen Großeinsatz der Stolberger Feuerwehr gesorgt. Verletzt wurde niemand.

Was am Dienstagmorgen gegen 8.20 Uhr genau geschehen war? Die Filteranlage in der Küche des Gastronomiebetriebs war in Brand geraten, teilte Feuerwehrsprecher Michael Konrads mit. Es entstand eine starke Rauchentwicklung. Die war sogar so stark, dass die Stolberger Feuerwehr die Warn-App „Nina“ auslöste und zahlreiche Notrufe in der Einsatzzentrale eingingen.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatte das Personal des Restaurants das Gebäude bereits verlassen. Auch sonst befanden sich keine Personen im Haus. Dieses stand allerdings komplett unter Qualm. Mit rund 60 Personen (dem kompletten zweiten Löschzug und der Hauptwache) war die Feuerwehr im Einsatz und bekam den Brand schnell unter Kontrolle.Wesentlich aufwendiger waren laut Feuerwehr aber die Nachlöscharbeiten. Die Filteranlage der Küche musste geöffnet und letzte Glutnester gelöscht werden. Der gesamte Bereich wurde ständig mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Die betroffenen Mitarbeiter wurden vorsichtshalber vom Rettungsdienst untersucht, sie blieben unverletzt. Nachdem die Arbeiten beendet waren, blieb die Löschgruppe Mitte als Brandwache bis in die Mittagsstunden vor Ort. Die Einsatzstelle wurde dann der Polizei übergeben.

Im Anschluss an diesen Einsatz meldete die automatische Brandmeldeanlage einer Pflegeeinrichtung an der Rathausstraße einen Feueralarm. In einem Bewohnerzimmer war es zu einem Brand gekommen. Auch hier wurde niemand verletzt. Während des Brandes war niemand im Zimmer. Das Pflegepersonal hatte bereits erste Löscharbeiten durchgeführt. Die Stolberger Feuerwehr musste lediglich noch Nachlöscharbeiten ausüben.

(se/red)