Stolberg: „Juke Joint“: Rock-Hits reißen Zuhörer mit

Stolberg: „Juke Joint“: Rock-Hits reißen Zuhörer mit

Großartige Stimmung herrschte jetzt in der Stolberger Gaststätte Savoy, als die Eschweiler Band „Juke Joint“ dort ihren Debütauftritt feierte.

Mit Rock- und Blueshits aus den 60er Jahren und einigen neueren Liedern brachten Fabienne Sous-Binder (Gesang), Raoul Sous (Gitarre), Ralf „Heidi“ Heidbüchel (Schlagzeug), Markus Jungen (Gitarre/ Keyboard) und Ricardo „Ricky“ Arregui (Bass) die proppenvolle Kneipe zum Beben.

Mit klassischen Hits wie „Somebody to Love“ von Jefferson Airplane, Creams „White Room“ und „The Wind cries Mary“ von Jimi Hendrix begeisterten die fünf Musikeraus der Indestadt ebenso wie mit Metallicas „Nothing else matters“ und „Easy like Sunday morning“ der Commodores.

Die Musiker zeigten ihrem ausgelassen feierndem Publikum, was sie gelernt hatten. Ihren ersten Auftritt widmeten die Musiker dem Vater von Sängerin Fabienne Sous-Binder und Gitarrist Raoul Sous, der erst vor einiger Zeit erfolgreich eine Krebserkrankung besiegt hatte.

Dieser freute sich sehr über den gelungenen Auftritt von „Juke Joint“ und zeigte sich sichtlich gerührt und stolz.

(tim)
Mehr von Aachener Zeitung