1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Jugendamt will seine Hilfe intensivieren

Stolberg : Jugendamt will seine Hilfe intensivieren

Die gesellschaftlichen Entwicklungen machen eine weitere Intensivierung der öffentlichen Hilfe dringend erforderlich: Auf diesen kurzen Nenner lassen sich die Untersuchungsergebnisse von Wolfgang Joußen bringen, der im Auftrag der Stadt den Jugendhilfeplan für Stolberg entwickelt und jetzt fortgeschrieben hat.

mI nertZum der ,nßMhnaaem ide edr loiozoeSg to,frred htste edi uertnsrägVk edr Benhgenmüu um osliaz ercwchsehä amlFiien dnu ernde d.edahrWecinnKes eZhnal von eAiendlenerihnlez und lnhiheethcnice- e,enubrtG die nhmaeZu erd nruet,ebeaiittsFrrgäekw dei hncdnsdeiew Bgtudneeu nvo liiemFa ndu enie mzu Teli crmathiades eAnbmha der ehmktgprzonzseienEu slletne caihelttsa nud ifere eräTrg ni edr -ugdJne dun ilelhfeanmiFi vro orßge eurHe.fersdnaognru Paelrlal„ zuda tsi ssfenel,utztel ssad edi seklshiasc tittchhciselM reimm merh revlt,eongrhe ied rcmeeEnnmkhsseio shci nehnzuemd neftfö und asd krotsiruAsmi für eevli amniiFle tgts”i,e hibeetrct Wiill tfaSyrhe.f iemGmasen mit ggoWnfal ßJeoun lilw sich dre cthidtsäse tiaecirshebrlFeceh edlhasb üfr eien iiItvnenernsug und noogseruelraiiisPnsf dre leeagintbfosH eseentizn. eDi mssüe hreeeeignhn tim eenri ereetniw tckuAgsnfuo rde neletSl im d.nuaJegtm