Jede Menge Kunst, Musik und Kurzweil zum Jahresende

Weihnachtstage stehen vor der Türe : Verlockende Angebote beim Endspurt

Die Kupferstadt bietet auch im Herbst wieder einige Freizeitaktivitäten für Neugierige und Entdecker an. Die verschiedenen Angebote in der Übersicht:

Ausstellungen

Die Ausstellung „In Memoriam“ würdigt das umfangreiche Schaffen des Glasmalereikünstlers Professor Ludwig Schaffrath, der 2011 verstorben ist. Rund 40 Exponate werden jetzt als Überblicksausstellung in der Villa Museum Zinkhütter Hof präsentiert. Die Ausstellung ist noch bis zum 1. Dezember jeweils sonntags von 14 bis 17 Uhr zu sehen. Zudem wird die Ausstellung „Das Bessere ist des Guten Feind“ mit Werken des Künstlers und Fahrzeugkonstrukteurs Ernst Neumann-Neander, sowie die Ausstellung „Turbo, Traffic, Transport“, zur Geschichte der Mobilität in der Region, zur Zeit im Museum Zinkhütter Hof am Bernhard-Kuckelkorn-Platz gezeigt.

Theater / Comedy

Mit seinem neuen Stück „Der Teufel liest auch Kleinanzeigen“ gastiert der Theaterverein Bardenberg an vier Abenden im Kulturzentrum Frankental. Die Termine sind: 23. November (19.30 Uhr), 24. November (15.30 Uhr), 29. November (19.30 Uhr) und am 1. Dezember (15.30 Uhr). Karten und Informationen gibt es bei der Stolberg-Touristik unter 02402-9990081.

Musik

Männerchor-Festival an einem Abend: Die Choriade ist terminiert für Freitag, 15. November, ab 19 Uhr im Zinkhütter Hof. Foto: Dirk Müller

Der Stolberger Musiksommer endet am Sonntag, 10. November, mit dem Internationalen Euregio Piano Award. Das Konzert im Kulturzentrum Frankental beginnt um 17 Uhr. Weiter geht es am Freitag, 15. November mit der Choriade. Das Gemeinschaftskonzert der Stolberger Chöre wird um 19 Uhr im Museum Zinkhütter Hof aufgeführt.

Schon einen Tag später am Samstag, 16. November, gibt das Erste Stolberger Akkordeonorchester sein Jahreskonzert um 19 Uhr im Kulturzentrum Frankental und am 17. November gastiert der Chor Euregio Fortissimo ab 17 Uhr in der Breiniger Pfarrkirche St. Barbara.

Ein weiteres Benefizkonzert der Big-Band des Landespolizeiorchester mit der des Ritzefeld-Gymnasiums, gibt es am Donnerstag, 28. November, 19 Uhr in der Stolberger Stadthalle an der Rathausstraße. Der Erlös ist zugunsten von Tabalingo, einem gemeinnützigen Verein für integrative Sport und Kulturaktivitäten in der Städteregion Aachen.

Das traditionelle Weihnachtskonzert des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr findet traditionell am Heiligabend um 13 Uhr auf dem Oberen Burghof der Stolberger Burg statt.

In der Stolberger Altstadt bietet Otto Matheis regelmäßig in seiner Musikkneipe „Piano“ an der Burgstraße ab 20.30 Uhr Konzerte bei freiem Eintritt an. Am Samstag, 16. November, gastiert „Page 1" mit Monika Jardin, Jeannette Göbel, Doris Lengersdorf, Heino Beuth, Patrick Morgenstern, Ulrich Klingel und Klaus Marner. Sie standen schon mit Runrig, Mother‘s Finest, Modern Talking und John Miles im Rampenlicht: Seit den neunziger Jahren steht „Page 1“ auf großen und kleinen Bühnen für tanzbare Soul- und Popmusik auf höchstem Niveau. Die Kombination aus Monika Jardins beeindruckender und unverwechselbarer Soulstimme und einer perfekt zusammenspielenden und mitreißend groovenden Band sorgte schon in den vergangenen beiden Jahren für ein unvergessliches Livemusikerlebnis im „Piano".

Unverwechselbar sind am Samstag, 30. November, auch „"Blues Delivery" mit Jupp Ebert, Riedel Diegel, Männi Wotruba, Mark Beumers und Werner Weber. Harmonica Rockin' The Blues: Als älteste Bluesband der Region (seit 1979) lassen „Blues Delivery" den Urblues der ganz alten Tage im neuen Gewand hochleben, dabei in vorderster Front Jupp „The Voice" Ebert und Harmonicavirtuose Riedel Diegel.

Es folgen am Samstag, 14. Dezember. „Cold Shot Reloaded" mit Uli Hübner, Franz Rentergent, Ringo Nischak und Robert Meyer. Blues, Bluesrock und auserwählte Rockklassiker präsentiert diese Band aus Dormagen zum dritten Mal in Stolberg. Ein traditionelles Weihnachtsspecial beendet stets die Session: Am Samstag, 21. Dezember, rockt „Carlos" das Piano und vermutlich die Burgstraße vor der Kneipe, weil selten alle Fans reinpassen.

Save the date

Zum 16. Mal lockt die Stolberger Museumsnacht am Samstag, 2. November. Ab 19 Uhr verbinden Shuttle-Busse die vier Veranstaltungsorte Burg Stolberg, Museum in der Torburg, Kupferhof Rosental sowie den Zinkhütter Hof mit Forum und Museum. Geboten wird ein kurzweiliges Programm aus Kultur, Musik, Vorführungen, Ausstellungen, Kunsthandwerk und Jugendprogramm.

Am 22. November locken die Kupferstädter Weihnachtstage bis zum 22. Dezember nach Oberstolberg. Täglich wird Programm auf dem Kaiserplatz beim Weihnachtstreff und ab 1. Dezember mit Adventskalender geboten. Freitags bis sonntags sind zudem die Stände auf Alter Markt, Burghöfen und in der Burg geöffnet. Zum Programm zählt auch der Kupferstädter Weihnachtslauf, der am Samstag, 30. November, um 13 Uhr auf dem Kaiserplatz startet.

Weitere Infos gibt es bei der Stolberg-Touristik (Zweifaller Straße 5 / 02402-9990081 / www.stolberg-erleben.de).