1. Lokales
  2. Stolberg

In Stolberger Stadtteil Münsterbusch sind die Narren los

Kostenpflichtiger Inhalt: Karnevalszug in Münsterbusch : Prinz Ecki I. mischt sich unter die Mönsterböscher Jonge

Beim ersten närrischen Lindwurm, der sich durch die karnevalistische Kupferstadt geschlängelt hat, zeigten vor allem die Gastgeber pratschjecke Präsenz und hatten am Ende des kleinen, aber feinen Umzugs eine tolle Überraschung in Petto: Die KG Mönsterböscher Jonge ließ ihre Showtanzgruppe „Hexen“ im Zug am Nelkensamstag ebenso flanieren wie die hauseigene Garde, die Mädcher, die Minis und die Kids – jeweils mit Eltern.

kcJe enawr uhca edi naemD erd rösbnseörtMhec gonJe in mde zUug,m ndu am nEed eds vnaKszageulrs ni tenrMhuscüsb nrteoth edr Efarlret dre asgntedebneg GK fau eiesnm enclhtstait en.Wga rtunDrea eni uesiewgeeasnr tbeüu,rscsnrheM edr tinse sad drelgeneä nßaDdsei-nrrtLienernisetg ahnfütegr aht – und hueet den Omypl der riatNeer ln:itehnä rDe glrStbroee rzinP cEik .I naB()ru gßertü isguaiegb sda Nrnvkelrao ni esenmi Wtnhroo, ebwoi ide iätltTol ueazhn nitoinkog eilbb. icehildgL edi nPzeme,ntrüzi gdiaselnlr noeh rFd,nee ewsi auafrd ,hin dass der tsroeeb hcnrieärs eRtegn red tdtSa den guZ rde öseöeshrcMrtbn gJnoe riee.tz

Udn red uZg tteha ncoh mreh etrlslui äesGt zu ebit.ne So war die KG fellrZieaw lnaervaK tmi eenim ßogner Wange rnverette – nud itm mde elwirlaZfe Pnzri bioNb .I rNoteb(r led)Sie uas dre nsSiseo 0271. neEi trcoipsleh pFrpueguß tteah rde CF tSrogleb ni edn ugZ tgc,hskeci dun ejekc ehicFs piuetrosl:net rWi„ nemcwshmi rweeid m“it! eDm lr-moTemr ndu pfkirePersfo iergnBi elotgf eid eunrmte hbesgueltllacNbsef am fAngna eds ,ueZgs ehränwd ma dEne die Teeosptmlrnbeär eneoDrbrgn ivLmuksie eersebte.ntui

Die erZtnäuhf enwra ni sönMbcrshtöe owolsh mit ernie lednife guFpußerp tnwguesre las uahc tim iemne ßngore ,egnaW nvo med sua auch ide tslteerlteerendv nrsüreirgetmBie aanKir lanWhe l„f“aaA fri.e