Stolberg: Hochwasser-Warnung macht sich nur auf Straßen bemerkbar

Stolberg: Hochwasser-Warnung macht sich nur auf Straßen bemerkbar

Das befürchtete Hochwasser hat am Donnerstag noch auf sich warten lassen. Als nachmittags der angekündigte Regen einsetzte, verschlimmerte sich jedoch die Situation auf den Straßen. Punktuell standen Fahrbahnen unter Wasser, und einzelne Gräben liefen über.

Gleichwohl erneuerte der Deutsche Wetterdienst seine Unwetterwarnung vor starkem Tauwetter sowie vor Dauerregen und Windböen. Kräftige Regenfälle mit Mengen von bis zu 30 Liter pro Quadratmeter wurden angekündigt, die am Freitag an Intensität noch zunehmen sollen. Hinzukommen soll auffrischender Südwind mit Böen bis zu Stärke 7. Bis zum frühen Donnerstagabend verzeichnete die Feuerwehr keine Hochwasser-Einsätze.

Mehr von Aachener Zeitung