Was sich verändert hat: Historische Einblicke in die ehemalige Bahnhofstraße

Was sich verändert hat : Historische Einblicke in die ehemalige Bahnhofstraße

Auf dem 1972 entstandenen historischen Vergleichsfoto ist die in Breinig liegende Raiffeisenstraße zu sehen. Am rechten Bildrand ist ein viergeschossiges Gebäude abgebildet, das 1970 entstanden ist.

Dieses aus drei unterschiedlich angeordneten Baukörpern bestehende Gebäude beherbergt im Erdgeschoss ein Friseurgeschäft. Dessen Leuchtreklame ist senkrecht an der Front angebracht. Auch zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist im Erdgeschoss ein Friseurgeschäft ansässig.

Das Wohn- und Geschäftshaus ist auf einem Gelände entstanden, das schon in der Vorkriegszeit bebaut war. Unter anderem lag dort eine Gaststätte. Oberhalb des zuvor beschriebenen Baues ist der Giebel eines 1905 entstanden Jugendstilgebäudes abgelichtet.

In der Bildmitte ist der Turm der Breiniger St.-Barbara-Kirche zu sehen. Das Gotteshaus ist 1855 entstanden. Architekt war der Aachener Baumeister Johann Peter Cremer, der in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts in Kooperation mit Karl Friedrich Schinkel in der Kaiserstadt auch das Stadttheater und den Elisenbrunnen errichtet hatte.

Ein Blick in die 70er Jahre. Im Hintergrund ist ein Parkplatz zu erkennen, der heute eine Grünanlage ist. Foto: Stadtarchiv Stolberg

Des Weiteren ist auf dem historischen Foto in der Bildmitte eine damals als Parkfläche genutzte Platzanlage abgebildet. Dieser Platz wurde 1995 neu gestaltet und ist seitdem dem Musiker und Schulrektor Wilhelm Kranzhoff gewidmet.

Auskunft über das Leben und Wirken von Kranzhoff gibt eine dort im Boden eingelassene Gedenktafel, die die Aufschrift trägt: „Wilhelm Kranzhoff, Musikerzieher, Rektor in Breinig von 1903 - 1939“.

Auf der linken Bildseite ist eine aus drei Gebäuden bestehende Häuserzeile abgelichtet. Diese Gebäude sind im Zeitraum zwischen 1955 und 1979 errichtet worden oder wurden umgebaut: so beispielsweise der mittlere Bau, dessen alte Bausubstanz man in den späten 1970er Jahren noch für einen Umbau nutzte.

Der auf dem historischen und aktuellen Foto abgebildete Bereich der Raiffeisenstraße hat zuvor einen anderen Namen getragen. Noch 1966 wurde dieser Straßenbereich als Bahnhofsstraße bezeichnet.

Mehr von Aachener Zeitung