Stolberg: Herren 65 haben Chance auf den Oberliga-Aufstieg

Stolberg: Herren 65 haben Chance auf den Oberliga-Aufstieg

Die Herren 65 des Tennisclubs Blau-Weiß Stolberg sind weiter auf Erfolgskurs. Mit dem Sieg gegen den TF GW Bergisch Gladbach verbuchten sie ihren dritten Sieg in Folge. Walter Domagalla holte mit 6:0 und 6:3 gleich zu Beginn den ersten Punkt. Gleichzeitig konnte Raymond De Waele, trotz einiger Schwierigkeiten im ersten Satz den zweiten Punkt mit 6:4 und 6:1 einfahren.

Auch Franz Pöschl siegte deutlich mit 6:3 und 6:0. Das vierte Einzel gewann Günter Jussen im Champions—Tie-Break mit 10:5. Am 24. Juni folgt auf der Anlage der ESG Eschweiler das entscheidende Spiel zum möglichen Aufstieg in die Oberliga.

Bei den Bezirks-Pokalspielen traten die Damen 40 in der 1. Bezirksliga im ersten Spiel gegen TC Baesweiler an. Mit 2:1 Endergebnis für Blau-Weiß gehen die Damen 40 in die zweite Runde. Das erste Einzel entschied Birgit Kogel-Petrillo mit 6:2 und 6:4 klar für sich. Uta Gey hatte Probleme ins Spiel zu finden, konnte aber nach einem Stand von 2:5 ihr Spiel festigen und mit 7:5 gewinnen, der zweite Satz war mit 6:2 deutlich klarer. Zeitgleich spielten Nicole Troll und Karen Wirtz das Doppel, welches hart umkämpft mit 5:7; 7:5 und 10:12 an die Baesweiler Damen abgegeben werden musste.

Die Herren überließen in der 2. Bezirksliga beim zweiten Pokalspiel mit 0:3 alle Punkte dem Dürener TV.

Mehr von Aachener Zeitung