Stolberg: Handball: SV-Herren gewinnen deutlich

Stolberg: Handball: SV-Herren gewinnen deutlich

Am Wochenende hat die erste Handball-Herrenmannschaft des Stolberger SV ihr Heimspiel gegen die Zweitvertretung des VfL Bardenberg mit 31:18 gewonnen.

Mit diesem Erfolg konnten die Kupferstädter auch nach der Karnevalspause den zweiten Rang in der Kreisliga Aachen/Düren verteidigen. In den ersten Spielminuten zeigten die roten Teufel eine gute Abwehrleistung, aber im Angriffsspiel zu wenig Entschlossenheit. In der Folgezeit stabilisierte sich zwar die Angriffsarbeit der Rot-Weißen, doch in der Deckung taten sich plötzlich Lücken auf.

So blieb die erste Spielhälfte harte Kost und bis zum Seitenwechsel konnten die Gastgeber froh sein, einen Vier-Tore-Vorsprung erkämpft zu haben (13 : 9). Bis zur 41. Spielminute erhöhten die Hausherren ihren Vorsprung auf 21:11, wodurch die Partie schnell zu Gunsten der Stolberger entschieden wurde. So feierten die Gastgeber am Ende ihren 31:18-Erfolg und die Verteidigung des zweiten Platzes.

Schweres Auswärtsspiel

Am kommenden Wochenende muss die Mannschaft von Trainer Stephan Böhmer nun zum schweren Auswärtsspiel beim Tabellenvierten Gürzenicher TV.

Stolberg: Daniel Faulstich (31 gehaltene Bälle) - Javier Gonzalez (3 Tore), Jasper Most (4, 1 Siebenmeter), Max Schlotterhose (5), Patrick Schneider , Patrick Schumacher (4), Michael Solm , Christoph Sundarp, Dominik Sundarp , Thilo Cool (2), Daniel Sanft, Joshua Frauenrath (9,1), Tim von der Stein (1).

Mehr von Aachener Zeitung