Stolberg: Halteverbotsschilder in Werth weil Arzt nicht durchkam

Stolberg: Halteverbotsschilder in Werth weil Arzt nicht durchkam

In der Mausbacher Straße in Werth ist von der Stadt eine Zone mit absolutem Halteverbot eingerichtet worden. Sehr zum Ärger mancher Anwohner, die nun weiter weg parken und länger zu ihrem Haus laufen müssen.

Dass die beiden Halteverbotsschilder dort vor gut einer Woche aufgestellt wurden, habe allerdings seinen Grund, teilte das Ordnungsamt der Stadt auf Anfrage mit. Der Notarzt und ein Rettungsfahrzeug waren unlängst in die Mausbacher Straße beordert worden.

Der Einsatzort war ein Haus in einer engen Stichstraße, die von der Mausbacher Straße abzweigt. Wegen der vielen parkenden Autos in der Mausbacher Straße gelang es dem Rettungswagen nicht, in die Stichstraße einzubiegen. Ein Familienangehöriger habe sich später deswegen bei der Stadtverwaltung beschwert, so die Behörde.

Durch die beiden Verbotsschilder müssten die Anwohner nun versetzt parken, was auch zu einer Reduzierung der Geschwindigkeit auf der Straße führe.

(oha)
Mehr von Aachener Zeitung