1. Lokales
  2. Stolberg

Auto rollt Steilhang hinunter: „Halsbrecherischer“ Unfall auf Serpentinenstrecke

Auto rollt Steilhang hinunter : „Halsbrecherischer“ Unfall auf Serpentinenstrecke

Auf steiler Serpentinenstrecke verunglückte am Sonntagabend eine Autofahrerin in Stolberg: nämlich auf der Straße mit dem vielsagenden Namen „Am Halsbrech“ am Hang des Donnerbergs.

Die 71Jahre alte Stolbergerin war gegen 18 Uhrmit ihrem VW Polo die Straße mit dem sprechenden Namen vom Donnerberg kommend talwärts gefahren. Allerdings konnte sie das Fahrzeug an der Mündung in die Bergstraße nicht zum Stillstand bringen, sondern überquerte die Fahrbahn. Das Auto durchbrach zwei Zäune zum Steilhang oberhalb des Vichtbaches. Erst ein Baum bremste die Fahrt.

Nach ersten Erkenntnissen am Unfallort konnte sich die 71-Jährige selbst aus dem Fahrzeug befreien und die Feuerwehr alarmieren. Der vor Ort eingetroffene Notarzt sichtete die Patientin, die zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert wurde; auch um eine Handverletzung behandeln zu lassen.

Die Polizei schloss am Abend als Unfallursache einen medizinischen Notfall ebenso wenig aus wie einen technischen Defekt. Ein Abschleppunternehmen zog den Polo aus dem Hang. Die Polizei stellte das Fahrzeug zur Klärung der Unfallursache erst einmal sicher.

(-jül-)