Stolberg: Hallenfußball: Junge Kicker von der Kaulquappe begeistert

Stolberg: Hallenfußball: Junge Kicker von der Kaulquappe begeistert

Nach bereits neun Jahren Foxindoor Cup fand das Jugend Hallen-Fußballturnier des VfL 08 Vichttal jetzt erstmalig unter neuem Namen statt: „Kaulquappen-Cup“. Und hatte direkt etwas zu bieten.

Die überdimensionierte Kaulquappe, in Personalunion vertreten durch Dr. Alexander Kaul, war über das ganze Turnierwochenende, an dem rund 50 Jugendmannschaften teilnahmen und das über 1000 Besucher verfolgten, allgegenwärtig und erfreute sich besonders bei den Kindern großer Beliebtheit. So manches Foto oder auch Selfie musste die Kaulquappe an diesem Turnierwochenende über sich ergehen lassen.

Mit der Zahnarztpraxis Kaulquappe aus Walheim, vertreten durch Dr. Katharina Kaul und Dr. Alexander Kaul, hat der VfL 08 Vichttal einen neuen Hauptsponsor für sein Jugendturnier finden können. „Wir sind sehr glücklich, dass wir einen neuen und verlässlichen Partner für unser Jugendturnier gefunden haben“, betonte Jugendleiter Herbert Meier. Dr. Alexander Kaul fügte hinzu: „Ich hätte niemals mit solch einer großen Resonanz für ein Jugendturnier gerechnet. Und dass zwei volle Tage in einem Kaulquappen-Kostüm können sehr anstrengend sein.“

Am Ende sahen die zahlreichen Besucher in der Mehrzweckhalle tollen Kinder- und Jugendfußball, mit vielen Toren und begeisterten Kindern. In den einzelnen Jahrgängen galt es, folgenden Mannschaften zum Turniersieg zu gratulieren: SV Eilendorf (Jahrgang 2010 und jünger), Bayer 04 Leverkusen (2009), Play-it Juniors Fußballschule Düren (Jg. 2008, Jg. 2007 und Jg. 2006) sowie der Heimmannschaft des VfL 08 Vichttal (Jahrgang 2005).

Schon jetzt freut man sich beim VfL 08 Vichttal auf die zweiten Auflage des zweiten Kaulquappen-Cups im nächsten Jahr und dankt an dieser Stelle allen Aktiven, die zu einem gelungenen und erfolgreichen Jugendturnier beigetragen haben.

Mehr von Aachener Zeitung