Stolberg: GW Mausbach: Torreichster Turnier-Auftakt in 40 Jahren

Stolberg: GW Mausbach: Torreichster Turnier-Auftakt in 40 Jahren

Grün-Weiß Mausbach zog in der torreichsten Begegnung in 40 Jahren Turniergeschichte auf dem Dörenberg mit 17:16 nach Elfmeter in das Viertelfinale ein, nachdem es nach 90 Minuten bereits 7:7 gestanden hatte. Mausbach gelang es zuvor in 90 Minuten nicht, ein zwischenzeitliches 4:1 und 6:2 nach Hause zu bringen.

Die Tore im Einzelnen: 1:0 Alexander Visee (14.), 1:1 Timo Wieland (28.), 1:2 Michael Bongen (42.), 1:3 Marcel Steyns (43.), 1:4 Moritz Ingermann (49.), 2:4 Mounir Benmeuraiem (54.), 2:5 Nico Herwartz-Emden (56.), 2:6 Nico Herwartz-Emden (58.), 3:6 Thomas Sous (70.), 4:6 Eigentor (71.), 5:6 Henrik Müller (73.), 6:6 Florian Franke (77.), 7:6 Mounir Benmeuraiem (82. FE) und 7:7 Marco Keulen (88.)

Der VfL 08 Vichttal traf auf eine motivierte Mannschaft aus Verlautenheide, die dem Gastgeber bereits im ersten Spiel alles abverlangten. Nachdem man mit einem 1:2 Halbzeitstand in die Kabine ging, war klar, dass man sich in der zweiten Halbzeit extrem steigern muss, sollte man nicht bereits in der ersten Turnierrunde ausscheiden wollen.

Das gelang der Mannschaft um Interimscoach Michael Kasten eindrucksvoll und man konnte den Zwei-Klassen-Unterschied am Ende mit einem 4-2 Endstand dokumentieren. Die Mannschaft des VfL 08 Vichttal trifft nun am Samstag, 23. Juli, um 16 Uhr im ersten Viertelfinale auf GW Mausbach. Die Tore im Einzelnen: 0:1 Thomas Baur (12.), 0:2 Marcel Bey (36.), 1:2 Domenik Lenzen (41.), 2:2 Alessio Pinna (53.), 3:2 Domenik Lenzen (75.) und 4:2 Michael Ostlender (86.).

Mehr von Aachener Zeitung