1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Grüne plädieren für echten Rasen am Birkengang

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Grüne plädieren für echten Rasen am Birkengang

Es waren die Grünen und die UWG, die sich im Stadtrat gegen einen Zuschuss in Höhe von 400.000 Euro an den TSV Columbia Donnerberg zum Bau einer Kunstrasenanlage an der Birkengangstraße ausgesprochen haben: „Weil wir wegen der Versiegelung gegen Kunstrasen sind, und dieser nach rund zwölf Jahren erneuert werden muss“, begründete Dina Graetz (Grüne) und plädierte als Alternative für Naturrasen.

eDi ihtheMer dse Saertatdst teestz arbe afu nueKtnrass für end sejngntü eroebSrlgt ,erFivinssueno dun ide Wüchens sde FC lbSorgte fau ennie cgNlsaahhc rzu leegonfrt tgmglUntsaeu am etGalühsrt eehriW ewrund urn asl tanidonRz von ncheoJ Emodsn )UCD( fteesr,itg red ied rtgaeVlunw atb, ocnh elamin adanhn rniee Vlregao edi zenenline ejeköeoFrrtpdr uz rr.eänletu

Es„ ibgt enik eusrMt dnu kiene eTbael,l aadnhn redre amn eine sunoiF in neeni dtcsäinesht uZssuhcs ucmreenhn “a,knn krteem uadz iTm üetrerGtmei n.a Die toionKali eahb e,eirvanbrt sdeje kjPreto izlenne zu cthrbnteea utner pteAeksn iwe eieklEicnkögnmhuttnglwsic ürf ied Sdtat, nisgtäek,tfsuieihgL eistinneuggEl, lbtrieepiS,be Afbague und cfafuShgn nov uIrkr,rfsunatt t.ec

eiD ettiMl für dne SVF maubloiC enrrngoebD rndeew iäeßugrmlnpßaa estbe.tlegtelri eDi wnikEucgnlt erd dddtinangrSlteuas ientd uzr uernnnezGefingga.i