Große Vielfalt bei Artibus-Ausstellung

Carlos Cruz Bodensiek stellt aus : Große Vielfalt bei Artibus-Ausstellung

Enorme Vielseitigkeit und großes handwerkliches Können demonstriert der Kunstmaler Carlos Cruz Bodensiek im Rahmen der Artibus-Reihe im städtischen Kulturprogramm. Die sehenswerte Kunstausstellung wird am Sonntag, 16. Juni, bei „Stolberg goes Cuba“ um 12 Uhr eröffnet, und die Schau in der Burg-Galerie offenbart das mannigfaltige Schaffen von Cruz Bodensiek.

Seine Aquarelle, Zeichnungen und Ölgemälde ziehen facettenreich die Blicke auf sich.

Zum Beispiel eine riesige gerahmte Mona Lisa, die bei näherem Hinsehen ein nahezu verstecktes Detail preisgibt: Eingebettet in die Landschaft, vor der die Mona Lisa Modell steht, findet sich die Stolberger Burg.

Die Artibus-Ausstellung ist mit „Der Traum von Bad Aachen“ überschrieben, und dementsprechend sind auch Motive wie der Aachener Dom und der Karlsbrunnen zu sehen. Oder auch ein großformatiges Gemälde, auf dem Kaiser Karl entspannt in einer Badewanne über der Stadt „thront“.

Zu den gegenständlichen Werken von Carlos Cruz Bodensiek gesellen sich aber einige auch abstrakte Gemälde, die an das Informell erinnern. Hinzu kommen Stillleben mit faszinierender Farbgebung und sommerliche Idyllen.

In einem originellen Selbstbildnis gibt der Künstler lediglich ein Auge und die Daumenspitze zu erkennen, die durch die Löcher einer Malpalette blitzen. Eines der großformatigen Bilder zeigt einen Harlekin auf einem sich aufbäumenden Schimmel, dem seine weiße Farbe abtropft, und das Aachener Thema Pferde wird in weiteren Werken gekonnt aufgegriffen. Zudem zeigt Carlos Cruz Bodensiek bei der von Rafael Ramírez Máro und Roland Schöneberg kuratierten Artibus-Kunstausstellung noch eine weitere Seite seines Schaffens: Bilder, die kritisch gesellschaftspolitische Themen aufgreifen und mit Schriftzügen versehen Botschaften vermitteln. So spricht der Künstler sich in einem Werk deutlich gegen Stierkämpfe aus, thematisiert in anderen die sogenannte Neue Weltordnung durch ultra-kapitalistische Eliten zu Lasten des Großteils der Menschheit.Im Überblick scheint die zweite 2019er Artibus-Ausstellung Gemälde von vier oder mehr Künstlern zu präsentieren, so vielfältig ist das Schaffen von Carlos Cruz Bodensiek. Die Schau ist bis Sonntag, 30. Juni, dienstags bis sonntags jeweils von 15 bis 18 Uhr zu sehen.

Mehr von Aachener Zeitung