Geschwister-Scholl-Platz: Auf der Liester in Stolberg geht es weiter

Geschwister-Scholl-Platz : Auf der Liester steht der nächste Schritt an

Der Geschwister-Scholl-Platz ist die ursprüngliche Mitte des Quartiers Liester. Die eigentlich geplante Funktion als neues Zentrum und „Herz“ der großflächigen Stadterweiterung auf der Liester mit Freiflächen, Kirche, sozialen Einrichtungen und Geschäften erfüllt der Platz allerdings heute nicht mehr.

Der 8800 Quadratmeter große Platz wird an drei Seiten durch mehrgeschossige Wohnungsbauten eingefasst und ist in seiner jetzigen Ausgestaltung kaum als Platz erkennbar. Das soll sich bald schon ändern. Schließlich gehört die Umgestaltung des Geschwister-Scholl-Platzes zu den Projekten aus dem Integrierten Handlungskonzept.

Mit der Erarbeitung einer Rahmenplanung und eines Entwurfs für den Platzbereich wurde bereits Ende Juli das Büro Club L94 aus Köln beauftragt. Zu Beginn des Planungsprozesses wurden auch erste Ideen und Anregungen der Anwohner des Viertels in einer „Ideenwerkstatt“ im November gesammelt. Die Anregungen der Bürger wurden aufgenommen.

Vorstellung der Vorentwürfe

Und wie geht es nun weiter? Die daraufhin erarbeiteten Vorentwurfsvarianten sollen in den kommenden Wochen der Öffentlichkeit vorgestellt und diskutiert werden. Aus diesem Grund findet am Mittwoch, 20. März, um 18 Uhr im Forum der Gesamtschule an der Walther-Dobbelmann-Straße eine Bürgerinformationsveranstaltung statt. Im Nachgang dazu fällt im Ausschuss für Stadtentwicklung, Verkehr und Umwelt (ASVU) die Entscheidung, welcher Entwurf umgesetzt wird.

Bei Rückfragen steht Frau Bolland aus der Abteilung Stadtentwicklung und Umwelt unter angela.bolland@stolberg.de oder unter 02402/13-603 zur Verfügung.

(se)