Karneval: Gemeinsames Feiern bringt doppelten Spaß

Karneval : Gemeinsames Feiern bringt doppelten Spaß

Kinderfest der Ersten Großen KG und KG Fidele Zunfthäre im ökumenischen Gemeindezentrum ist ein voller Erfolg. Stolberger Stadtpinz mit dabei.

Auf der großen Bühne die Reise nach Jerusalem zu spielen ist für viele Kinder ein Highlight zur Karnevalszeit. Das gemeinsame Kinderfest der Ersten Großen Stolberger KG und der KG Fidele Zunfthäre findet seit einigen Jahren kostenfrei für alle Kinder in den Räumen des Ökumenischen Gemeindezentrums statt.

Um so viele Kinder und Eltern wie möglich zu erreichen, beschlossen die beiden Karnevalsgesellschaften, das Kinderfest zusammen zu veranstalten, was sich als hervorragend herausstellte, so Roger Franck (KG Fidele Zunfthäre) und Petra Classen (Erste Große Stolberger KG).

Einzigartige Choreographien

Ab 15 Uhr feierten, spielten und tanzten bunt kostümierte kleine Gäste mit den Kinder- und Jugendgarden beider Gesellschaften und den Kindern des Musketier Corps Zweifall. Einzigartige Choreographien präsentierten das Kindertanzpaar der KG Fidele Zunfthäre Maria Kempf (sieben Jahre) und Julian Eßmajor (neun Jahre), so wie Jugendmarie Anna-Katharina Koslowski (16 Jahre) und die Kindermarie der Ersten Großen KG Olivia Roßbruch (sechs Jahre) und Jugendmarie Charlotte Classen (13 Jahre).

Auch der Stolberger Stadtprinz Ecki I. (Erste Große) besuchte das Kinderfest gemeinsam mit seiner Prinzengarde.

Erstmalig auch Jugendfete

Im Anschluss veranstalteten die beiden Karnevalsgesellschaften erstmalig eine Jugendfete, die die größeren Gäste mit Musik und Karaoke in Stimmung bringen soll.