1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Gebührendesaster ohne Ende: Neue Satzung ist rechtswidrig

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Gebührendesaster ohne Ende: Neue Satzung ist rechtswidrig

Das Gebührendesaster im Stolberger Rathaus nimmt immer größere Formen an. Nicht nur ein Defizit von geschätzten 2,42 Millionen Euro belastet den Steuerzahler bei den Abwassergebühren, weil sich die Verwaltung vor zwei Jahren verrechnet hatte, sondern schlimmer noch: Die erst im Dezember verabschiedete Gebührensatzung ist rechtswidrig.

iDe iallKkaontu eteruhb sitileeew afu niree gnScutäzh ndu ihtnc auf enrei Bhebnueas.bcnretrig Dei attdS lilw nnu udfaar ,zncriheetv ied heseasneAgbbüwrr für ads fuledaen arhJ uz eenherb, sbi enei ctgisgetühlre zaSungt eiwcrrkdkün zum .1 unaarJ lbsnhecesos sspcrdehtEnn.iet ümssne die rBeügr ied bAsgcehlä nnda zl.enhachna tchiN berü ied enübeGrh lahtzbe newdre sollen hreufnregcoandN fndagruu nov renlehF uas edr ggnn,threVaiee dtreefor rnesget ied gusthahtertleGnes.im eiD ,224 nMolleiin ruEo nsmüest nnda aus alegennlime temleriuteStn rzannifiet ne.dwre saDs edi ushfoclmmaiutanK mneei hsolenc zritcVhe auf reicetgbthe nnehnimaE nreie dtSta imt salrhashuoehtNttc nmmiutsze rdw,i sti elnlrsdiag effahi.eztlw