1. Lokales
  2. Stolberg

Stolberg: Fußballer verhandeln über Fusionen

Kostenpflichtiger Inhalt: Stolberg : Fußballer verhandeln über Fusionen

In den unteren Fußball-Amateurligen ruht der Ball noch bis zum ersten März-Wochenende. Das bedeutet allerdings nicht, dass die Vereine derzeit eine ruhige Kugel schieben. Im Gegenteil. Hinter verschlossenen Türen wird intensiver denn je über die Möglichkeiten von Fusionen oder Nutzungsgemeinschaften zwischen den 17 Klubs im Stadtgebiet diskutiert.

Dnen nhcit trse hnca med vile etiskiitrnre lgarVshco sde -nBnsFtrPdDäiee Teho z,nZigreaw in ned gelieKrnsi ab rmSome 0820 rnu ncho imt neun eurtkeAn zu sliep,en sti ,akrl dssa hcis reedw dei hesanaMfnntc ohnc die eerieVn ni dre altneleku lhZa ethnla rdwnee öennnk. ssaD es in etolbrgS - enssmege na esnine knpap .60000 nhniEewrno - sordbesne ievle ireVene ,tgib mmkot üfr ide knpftngunZsanuule rncredheesw z.nhiu ndU os kenedn mmrie hmre räVsenodt rerdbüa ,cnah die fKtäer zu dlünbne und isch tim iGlnnegncehtesi anlnhc.meeizzeusßsum therldneaV rdwi tizrdee iglhec na eneemrrh Se.llent