Stolberg: Für einen besseren Umgang mit der Erde

Stolberg: Für einen besseren Umgang mit der Erde

Lehrreich bis mahnend und zugleich sehr unterhaltsam und kurzweilig ist der Beitrag der Grundschule Grüntalstraße zum 28. Stolberger Schüler-Theater-Festival gewesen. Unterstützt von kleinen Darstellern der Kindertagesstätte St. Hubertus in Büsbach, führten die Grüntal-Schüler das Stück „Der rote Knopf für den Kopf“ auf und erhielten dafür in der sehr gut besuchten Aula des Goethe-Gymnasiums tosenden Beifall.

In der aufwendigen Inszenierung mit tollen Kostümen machten die Nachwuchsschauspieler darauf aufmerksam, wie gedankenlos der Mensch mit seinem Lebensraum umgeht.

Darunter leidet nicht nur die Umwelt, sondern es leiden auch Natur, Tiere und letztlich die Menschen selbst, wie die Grundschüler an Beispielen geschickt verdeutlichten. Doch die Kinder zeigten auch eine Lösung für die Probleme unseres Planeten Erde auf: „Der rote Knopf für den Kopf“ brachte die Menschen zum Umdenken und damit zu verantwortungsvollerem Handeln.

Schon heute Abend verspricht das Schüler-Theater-Festival erneut gute Unterhaltung — diesmal im Doppelpack, wenn im Kulturzentrum Frankental um 19 Uhr zunächst die Gruppe „Moving Flashlights“ von der Tanzschule „Not just Dancing“ ihr Können zeigt und im Anschluss die Waldschule Eschweiler „Alice im Wunderland“ auf die Bühne bringt.

(dim)
Mehr von Aachener Zeitung