Für die Polizei in Stolberg gibt es auch im neuen Jahr viel zu tun

Die Polizei meldet : Schränke durchwühlt und im Graben gelandet

Ein Unfall, ein Einbruch und Körperverletzung: Bereits zu Beginn des neuen Jahres gab es für die Polizei in Stolberg eine Menge zu tun.

Los ging es bereits Silvester. Zu einem Einbruch in ein Haus an der Stockemer Straße wurden die Beamten gerufen. Durch die Terrassentür waren der oder die Täter in das Haus eingedrungen und hatten Schränke im Wohn- und Schlafzimmer durchwühlt. Entwendet wurde vor allem Schmuck, teilte die Polizei mit.

Zu einem Verkehrsunfall kam es Neujahr gegen 1 Uhr auf der Straße Schützheide. Dort war ein Wagen von der Fahrbahn abgekommen und im Graben gelandet. Der Grund: der dichte Nebel. Der Wagen wurde abgeschleppt.

Kurz zuvor – gegen 0.10 Uhr – rückte die Polizei aus zur Eichsfeldstraße. Ein zehnjähriges und ein 17-jähriges Mädchen waren dort durch Silvesterraketen verletzt worden. Da es bislang keinen Hinweis gebe, wer diese abgefeuert hat, wurde Anzeige erstattet und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, teilte die Polizei mit.

(se)