1. Lokales
  2. Stolberg

Kellerbrand: Fünf Verletzte nach Feuer in der Stolberger Innenstadt

Kellerbrand : Fünf Verletzte nach Feuer in der Stolberger Innenstadt

Als Folge eines Brandes in der Stolberger Innenstadt wurden fünf Personen ins Krankenhaus gebracht. Näher Erkenntnisse zur Ursache des Feuers in dem Haus an der Birkengangstraße gibt es noch nicht.

Am Mittwochnachmittag ist in einem Haus in der Birkengangstraße in Stolberg ein Kellerbrand ausgebrochen. Laut Angaben der Feuerwehr war diese mit knapp 40 Einsatzkräften vor Ort und konnte dabei fünf Menschen aus dem Gebäude retten. Als Folge des Brandes wurden die Geretteten ins Krankenhaus gebracht.

Die Ursache des Brandes ist bisher ungeklärt. Der Verkehrsfluss in der Stolberger Innenstadt war zwischenzeitlich unterbrochen, die Straßensperrung wurde laut Angaben der Polizei allerdings gegen 19 Uhr wieder aufgehoben. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch bis nach 18 Uhr.

Am Donnerstagnachmittag teile die Pressestelle der Polizei auf Anfrage mit, dass noch keine Erkenntnisse zur Brandursache vorliegen. Weitere Einzelheiten gibt es hingegen mittlerweile zu den verletzten Personen. Nach Polizeiangaben sind diese 90, 87, 36, 27 und 14 Jahre alt und wurden unter anderem wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

(red/pol)