Stolberg: Frühjahrsmarkt: Spargel frisch vom Feld

Stolberg: Frühjahrsmarkt: Spargel frisch vom Feld

Frische Erdbeeren und Spargel — schon beim Anblick läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Beim Frühjahrsmarkt in der Altstadt gibt es Erdbeeren und Spargel in unterschiedlichen Variationen. Ob roh, gekocht oder mit einer Sauce hollandaise übergossen, stehen dem Freund kulinarischer Genüsse alle Wege offen.

Der Frühjahrsmarkt auf dem historischen Marktplatz im Schatten der Burg ist ein „Kind“ von Marita Matousek und Elfi Kuttler. Die beiden Frauen organisieren auch den Weihnachtsmarkt und den Kürbismarkt im Herbst und so passt sich der Alte Markt je nach Jahreszeit an das saisonale Thema an.

Insgesamt zwölf Anbieter bieten beim Frühjahrsmarkt ihre Waren feil. Es gibt Stände mit Schmuck und Accessoires zwecks Verschönerung des Heims, aber auch Honigprodukte werden zum Verkauf angeboten.

Da am 12. Mai auch Muttertag ist, stellt der Frühjahrsmarkt für vergessliche Söhne, Töchter und reuige Ehemänner vielleicht die Gelegenheit dar, noch ein Geschenk in letzter Minute zu organisieren, denn als Mitbringsel werden auch Blumen angepriesen.

Auch für die Ohren gibt es was: Für Live-Musik sorgen Rolly und Mel. Der Frühjahrsmarkt öffnet um 11 Uhr, Ende ist gegen 18 Uhr. Zeitgleich haben der gegenüberliegende Kunsthandwerkermarkt „Rose“ und der dortige Weinladen geöffnet. Ab 15 Uhr spielt Gitarrist Roland Moncks live mit seiner Sängerin auf. e_SRit

(eis)
Mehr von Aachener Zeitung